Porsche Cayenne jetzt auch als Hybrid

Porsche Cayenne Turbo 2015 (Foto: Porsche)
Porsche Cayenne Turbo 2015 (Foto: Porsche)

Mehr Pfeffer für den Cayenne: Mit geschärftem Design, gesteigerter Effizienz, umfangreicherer Serienausstattung und einer Hybrid-Variante rollt der überarbeitete Porsche Cayenne im Oktober zu den Händlern.

Die neue Generation des Porsche Cayenne kommt zunächst in fünf Varianten auf den Markt: Cayenne S, Cayenne Turbo, Cayenne Diesel, Cayenne S Diesel sowie als Weltpremiere der Cayenne S E-Hybrid (kombiniert 416 PS/306 kw), . Mit dem Panamera S E-Hybrid und dem 918 Spyder bietet Porsche nun schon drei Modelle mit Plug-in-Hybrid an. Alle Motorvarianten des SUV weisen bei verbesserten Performance-Werten einen geringeren Treibstoffverbrauch im Vergleich zur Vorgängerversion auf. Neu ist auch der 3,6-Liter-V6-Biturbo-Motor des Cayenne S, welcher den Achtzylinder des Vorgängers ersetzt.

Umfassend überarbeitet

Den Leistungsanspruch des Topmodells Cayenne Turbo (520 PS/382 kw) unterstreichen serienmäßige LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System (PDLS). Auch das Heck des neuen Cayenne ist umfassend überarbeitet: So sind die Heckleuchten jetzt dreidimensional gegliedert, die Bremsleuchten sind – analog dem LED-Tagfahrlicht vorn – viergliedrig geformt.

Erhöhte Effizienz

Mit dem neuen Porsche Cayenne ist den Zuffenhausenern eine Leistungs- und Drehmomentsteigerung bei gleichzeitiger Verbrauchsreduktion gelungen. Alle neuen Cayenne-Modelle verbrauchen zum Beispiel durch die Segelfunktion (eine weiterentwickelte Start-Stop-Funktion) sowie ein optimiertes Thermomanagement deutlich weniger Kraftstoff.

Video: Porsche Cayenne 2015

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner