Porsche eröffnet Europas größten E-Schnellladepark in Leipzig

Europas größter E-Ladepark steht ab jetzt in Leipzig. (Bild: Porsche)

Porsche eröffnete in Leipzig den leistungsstärksten E-Schnellladepark in Europa. Dort können Besucher bis Ende März kostenlos nachhaltigen Strom für ihre E-Autos tanken.

Porsche Turbo Charging Ladepark eröffnet

Die E-Mobilität befindet sich weiterhin auf dem Vormarsch. Nahezu jeder große Autohersteller setzt mittlerweile auf elektrische Fahrzeuge. Diese Entwicklung erfordert aber auch, dass die Infrastruktur ebenfalls ausgebaut wird. Besonders die geringe Dichte an E-Tankstellen sorgt weltweit noch für viel Skepsis bei potenziellen E-Autokäufern. Deshalb sind Regierungen und Unternehmen bemüht dies zu ändern. Einen großen Schritt in diese Richtung hat vor kurzem der deutsche Autobauer Porsche gemacht. Am Produktionsstandort Leipzig hat das Unternehmen den Porsche Turbo Charging Ladepark eröffnet.

Nachhaltiger Strom für alle elektrischen- und Hybridfahrzeuge verfügbar

Autos jeder Marke können hier bis Ende März kostenlos mit nachhaltigem Strom vollgetankt werden. (Bild: Porsche)

Es handelt sich dabei um den bisher leistungsstärksten E-Schnellladepark in Europa. Der Park nahe der Messestadt am Porsche Kundenzentrum verfügt über 12 Schnellladesäulen mit 350 kW, sowie vier Ladepunkten mit 22 kW. Insgesamt verfügt der Ladepark in Leipzig über eine Leistung von sieben Megawatt. Hier können alle Fahrer eines E-Autos oder eines Hybrid ihr Auto aufladen und dies mit Strom aus regenerativen sprich nachhaltigen Energiequellen. Die einzige Voraussetzung ist, dass das Fahrzeug ein Combined Charging System-Anschluss (CCS2) vorweisen kann.

100 km Reichweite in fünf Minuten – Kostenlos bis Ende März

Innerhalb von fünf Minuten können Besucher des Parks ihr Auto mit 100 Kilometer Reichweite auftanken. Bis Ende März läuft die Testphase für den Porsche Turbo Charging Park und bis dahin können alle Besucher kostenlos die E-Tankstelle nutzen. Nach der Testphase müssen die Kunden regulär bezahlen. Der Ladepark befindet sich im Dreieck der Autobahnen 9, 14 und 38. Interessierte Besucher sollten die E-Schnellladepark im besten Fall noch in der kostenlosen Testphase aufsuchen.

Quelle:

Porsche Newsroom

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.