Autonome Uber Taxis ab jetzt auf den Straßen Pittsburghs

self-driving-uber
Selbstfahrende Autos seit 14.09.2016 auf den Straßen Pittsburghs (Credit: Uber)

Der amerikanische Fahrdienstleister Uber bietet seinen Fahrgästen in Pittsburgh ab jetzt die Möglichkeit, mit selbstfahrenden Fahrzeugen mitzufahren. Damit kommt Uber den traditionellen Autoherstellern und Google zuvor.

Uber kommt Google zuvor

Das 2009 gegründete amerikanische Unternehmen Uber bietet Fahrdienstleistungen an. Dabei werden sowohl private Fahrer, als auch reguläre Taxis vermittelt. Diese Fahrten können ganz unkompliziert per App oder über die Website gebucht werden. Uber ist eines der aufstrebenden Unternehmen weltweit und hat jetzt einen wichtigen Schritt gemacht. Es ist das erste Unternehmen, welches autonom fahrende Fahrzeuge in den Straßenverkehr integrieren. Dies wird vor allem Google ärgern, die selber intensiv an dieser Technologie arbeiten.

Autonomes Fahren am Scheidepunkt

Auf den Straßen Pittsburghs werden vorerst eine Handvoll autonome Autos Fahrgäste von A nach B befördern. Uber hat seine Fahrzeuge knapp zwei Jahre lang mit dem Straßennetz von Pittsburgh vertraut gemacht. Das Abschneiden der Uber Autos auf den Straßen Pittsburghs wird maßgeblich für die Zukunft von autonomen Autos sein. Nach den Zwischenfällen mit Tesla Fahrzeugen haben viele Menschen ihr Vertrauen in autonome Fahrzeuge verloren.

Mit Kameras und Sensoren ausgerüsteter Ford

Anfangs verwendet Uber für seine Fahrten Ford Fusions, welche mit Lasertechnik, Kameras und Sensoren ausgestattet sind. In naher Zukunft werden Volvo XC90 Fahrzeuge hinzukommen. Volvo hat in Schweden ein ähnliches Programm am Laufen. Die selbstfahrenden Fahrzeuge können wie gewöhnlich per App angefordert werden. Zu Beginn begleitet ein Uber Techniker die Fahrten, um sicher zu gehen, dass nichts passiert. In Zukunft sollen solche Fahrten aber vollständig ohne Begleitung stattfinden.

Straßenverkehr soll sicherer werden

Offiziell will Uber mit den selbstfahrenden Fahrzeugen den Straßenverkehr sicherer und flexibler machen. Es soll angeblich weniger Unfälle und Staus auf den Straßen geben. Inoffiziell haben diese Autos einen ganz anderen Zweck. Mit den Sensoren und Lasern sammelt Uber Unmengen an Daten über Straßen, Verkehrsverhalten und einigem mehr. Diese Daten sind relativ wertvoll und lassen sich bestimmt teuer verkaufen.

Video: Die selbstfahrenden Uber Fahrzeuge in Pittsburgh

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.