Case IH Traktorkonzept – Autonome Traktoren werden zukünftig die Felder beackern

Case IH concept vehicle 1
Credit: Case IH

Der Traktorenhersteller Case IH hat ein futuristisches Traktorkonzept vorgestellt. Dies beinhaltet einen kabinenlosen Traktor, der für verschiedene Anbaugeräte eingesetzt werden kann. Der Farmer kann den Traktor dann vom Schreibtisch aus überwachen und Notfalls eingreifen.

Autonome Fahrzeuge werden die Landwirtschaft erobern

Autonome Fahrzeuge sind immer mehr im Kommen und werden in der Zukunft wohl die Normalität sein. Davon bleibt auch der Landwirtschaftssektor nicht verschont. Während Telematiksysteme und Lenkautomatiksysteme bereits vorhanden sind geht der Traktorenhersteller Case IH noch weiter und plant für die Zukunft einen vollkommen autonomen Traktor. Mit diesen zukünftigen Fahrzeugen soll die Arbeit der Landwirte erleichtert und effizienter gestaltet werden.

case-ih-concept-vehicle-3
Credit: Case IH

Landwirt kann Bewegungen des Fahrzeugs verfolgen und steuern

Der autonome Traktor wird mit modernster Technologie ausgestattet und verfügt über Radar, LIDAR und Lasertechnologie. Mit Videokameras ist der Case IH Traktor ebenfalls ausgestattet und so kann der Landwirt jederzeit Livebilder verfolgen. Mit einer speziellen Software können gewisse Arbeitsgänge vorgespeichert werden. Der Farmer kann alle Bewegungen des Traktors auf dem Bildschirm verfolgen und Notfalls eingreifen. Bei Problemen wird der Besitzer des futuristischen Traktors benachrichtigt.

Traktor stoppt bei fehlendem GPS, Hindernissen und Regen

So eine Benachrichtigung kann beispielsweise bei einem beweglichen oder fixen Hindernis kommen. Der Traktor stoppt dann automatisch und fragt den Landwirten nach einer neuen Route. Bei fehlendem GPS Signal schaltet sich der Traktor aus, um Unfälle zu vermeiden. Fängt es an zu regnen, registriert er dies und fährt automatisch zurück in die Garage oder zu einem noch trockenen Feld. Dies macht er nur, wenn es sich bei den Wegen um Privatwege handelt.

case-ih-concept
Credit: Case IH

Traktorkonzept soll mit mehreren Anbaugeräten kompatibel sein

Für den Bau eines Prototyps wird das bestehende Magnum Modell verwendet. Später dann soll die verwendete Technologie auch in Traktoren mit Fahrerkabine nachträglich eingebaut werden können. Der Traktor erkennt automatisch die Breite des jeweiligen Anbaugeräts und errechnet anhand dieser den optimalen Weg. Auch Bodenverhältnisse kann das Case IH Modell einschätzen und einbeziehen. Außerdem sollen über die Software mehrere Traktoren gleichzeitig gesteuert werden können.

Es ist also gut möglich, dass wir bald eine hocheffektive Flotte von autonomen Traktoren über Anbaufelder fahren sehen.

Video: Der Konzepttraktor im Video

Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!