VW Sedric Active: Vollautonomes Freizeit-Vehikel

VW Sedric Active (Foto: Volkswagen)
VW Sedric Active (Foto: Volkswagen)

Individuelle vollautonome Mobilität für aktive, sportliche Menschen: Mit dem Mountainbike oder Surfbrett morgens an einen bestimmten Ort reisen, und nach der Tour abends an einem anderen Ort wieder abgeholt werden: Dafür steht der VW Sedric Active, der auf der CeBIT 2018 gezeigt wird.

Auf der CEBIT 2018 zeigt Volkswagen eine Weiterentwicklung seines vollautonom fahrenden SEDRIC. Das neue Sport- und Outdoor-Modell SEDRIC Active wurde mit einem speziell gestalteten Interieur und Exterieur eigens auf die individuellen Bedürfnisse von Aktivsportlern ausgelegt.

Mobilität für alle auf Knopfdruck

Johann Jungwirth, Chief Digital Officer des Volkswagen Konzerns: „Unsere Vision ist ‚Mobilität für alle auf Knopfdruck‘. Wir möchten allen Menschen individuelle Mobilität anbieten. ‚Auf Knopfdruck‘ steht dabei für die Einfachheit der Bedienung und des Zugangs. Nutzer können den sogenannten OneButton oder unsere MOIA Mobilitäts-App verwenden, um SEDRIC zu rufen. Unser Anspruch ist es, Mobilitätslösungen zu schaffen, die auf den Menschen zugeschnitten sind – mit höchsten Sicherheitsanforderungen, bestem Nutzererlebnis und digitaler Intelligenz.“

Autonomer Outdoor-Begleiter

Der SEDRIC Active kann mit Hilfe seines Dachträgersystems eine Windsurfausrüstung aus Surfbrett und Windsegel aufnehmen und wird dadurch zum idealen Begleiter für Wasser- und Aktivsportler. Ein Knopfdruck genügt, und das selbstfahrende Automobil kommt herbei, um seine Passagiere mitsamt Ausrüstung komfortabel und sicher zum gewünschten Windsurfspot zu chauffieren. SEDRIC folgt sportlich aktiven Menschen vollautonom zur neuen Abholposition, so benötigen Wassersportler, Kanufahrer oder Mountainbiker kein Begleitfahrzeug für ihre Outdoor-Abenteuer mehr.

Pilotprojekte für die Zukunft

Volkswagen denkt das autonome Fahren mitsamt seinem Potential und Einsatzmöglichkeiten weiter. Pilotprojekte reichen vom Austausch digitaler Fahrzeugschlüssel bis hin zu der „Geschäftsfähigkeit“ eines selbstfahrenden Fahrzeugs. Damit lädt, parkt oder übernimmt es andere Dienstleistungen (z.B. Kurierfahrten) „auf eigene Rechnung“ in naher Zukunft selbstständig.

Video: VW Sedric Active auf der CEBIT 2018

https://www.youtube.com/watch?v=ncWwkBMA7gM

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!