SpaceX Astronauten tragen erstmals neuen Raumanzug beim Flug zur ISS

Am Samstag werden die neuen Raumanzüge erstmals in Aktion sein. (Bild: SpaceX)

Am 30. Juni kommen die neuen Raumanzüge von SpaceX und NASA wahrscheinlich erstmals im Ernstfall zum Einsatz. Nach vier Jahren Arbeit erfüllt der neue Raumanzug die neuesten technischen und modischen Anforderungen.

SpaceX und NASA haben Raumanzüge gemeinsam entwickelt

Der erste bemannte Flug eines privaten Raumfahrtunternehmens wurde auf Samstag, den 30. Mai verschoben. Aufgrund schlechten Wetters hat SpaceX den Start der Falcon-9 Rakete verschieben müssen. Damit ist auch eine weitere Premiere auf den 30. Mai verschoben worden. Schließlich wäre der brandneue Raumanzug der Astronauten erstmals im Einsatz gewesen. Dieser Raumanzug wurde gemeinsam von SpaceX und der NASA nach modernsten Standards designt.

Neue Raumanzüge werden nur „Indoor“ verwendet

Die NASA hat den neuen Raumanzug bereits in einem Video auf Twitter vorgestellt und scherzhaft hinzugefügt – „in den Geschäften nicht erhältlich“. Die Anzüge sind selbstverständlich an die Körperformen der beiden Astronauten Bob Behnken und Doug Hurley angepasst. Wie zu erwarten sind die Raumanzüge klassisch weiß, jedoch mit schwarzen und grauen Elementen verfeinert. Der Anzug ist speziell gegen die Gefahren des Starts geschützt, schließlich ersetzt der neue Anzug nicht die klassischen EVA Anzüge, die im Weltall getragen werden.

Raumanzug per Kabel mit dem Sitz verbunden

Die Anzüge überzeugen auf modischer und funktionaler Ebene. (Bild: SpaceX Twitter)

Die Raumanzüge sind schlag- und feuerfest, sollte beim Start etwas schiefgehen. Durch den Anzug zieht sich ein einziges Kabel, dass den Anzug, sobald er an den Sitz im Raumschiff angeschlossen ist, mit Strom versorgt. Dies wird für Kommunikationssysteme und Belüftung des Helms benötigt. Insgesamt wurde darauf geachtet, dass der Anzug so praktisch wie möglich designt wird. Sobald der Astronaut die Kapsel betritt, wird der Anzug an den Sitz geschlossen und ab dort reguliert sich der Anzug nahezu selbst.

Handschuhe sind an Touchscreen angepasst worden

Da das Cockpit der Kapsel bei SpaceX mit Touchscreen ausgestattet ist, müssen die Handschuhe nicht nur stabil und flexibel sein, sondern auch leitfähig um den Touchscreen bedienen zu können. Schließlich sollten bei der Eingabe der Befehle keine Fehler aufgrund von Ungenauigkeiten auftreten. Insgesamt haben SpaceX und NASA laut Elon Musk knapp vier Jahre an den modisch und praktisch optimierten Raumanzügen gearbeitet.

Quelle:

NASA

TechCrunch

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!