Nixie: Die erste tragbare Kameradrohne, die im Flug Selfies einfängt

Tragbare Kameradrohne Nixie (Foto: Screenshot Youtube Video)
Tragbare Kameradrohne Nixie (Foto: Screenshot Youtube Video)

Nixie hebt einfach als Drohne vom Arm ab, schießt Fotos und kehrt wieder zum Handgelenk zurück. Die Kameradrohne wird im Rahmen des Intel-Wettbewerbs „Make it wearable“ entwickelt. Wenn die tragbare Fotodrohne zur Serienreife gelangt, könnte sie einmal die ideale Kamera für alle Outdoorsportler werden.

Die Kameradrohne Nixie mit ihren vier elastischen Rotoren kann wie eine normale Armbandkamera ums Handgelenk gebunden werden. Faltet man Nixie jedoch auseinander, entsteht eine Fotodrohne, die überall unterwegs die schönsten Selfies schießen kann, wenn gerade kein Fotograf mit unterwegs ist. In dem Prototypen kommt ein Intel Edison Chip zum Einsatz.

Drohne wird noch weiter entwickelt

Damit eignet sich die Kamera-Drohne auch besonders für Outdoor-Sportarten, bei welchen man meistens keine Hand zum Fotografieren frei hat, wie beim Klettern oder ähnlich. Wer nun die tragbare Kamera-Drohne gleich ordern möchte, wird sich noch ein Weilchen gedulden müssen. Bislang ist das Konzept noch nicht bis zur Serienreife vorgedrungen, im Endstadium soll sich die Drohne auf Befehl von selbst vom Handgelenk lösen und auch wieder dort landen. Die Gewinner des Intel-Wettbewerbs werden Anfang November vorgestellt. Dann wird sich herausstellen, wie es mit Nixie weitergeht.

Video: Die tragbare Kamera-Drohne der Zukunft hebt einfach vom Handgelenk ab

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!