Imagine 3D Drucker: jetzt kannst du dein eigenes Essen drucken

Vom Prinzip her werden mit 3D Druckern beispielsweise Dinge wie Drohnen, menschliche Knochen oder künstliche Organe hergestellt. Mit dem Imagine 3D Drucker können jedoch sogar Lebensmittel gedruckt werden. Der Drucker verwendet spezielle Behältnisse (Spritzen) in die sich auch weiche Lebensmittel mit besonderer Konsistenz einfügen lassen.

Imagine 3D Drucker kann auch Essen drucken
Imagine 3D Drucker kann auch Essen drucken

So können mit dem 3D Drucker Materialien wie Zuckerguss, Kartoffelpüree oder andere Pürees, püriertes Fleisch oder alle Lebensmittel, die in zäher Breiform hergestellt werden können, verarbeitet werden.

Video zum Imagine 3D Drucker der Lebensmittel verarbeiten kann

Vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

Ein solches Gerät könnte für Lebensmittel verarbeitende Betriebe, Konditoren aber auch für Privathaushalte interessant sein, wenn es darum geht, kreativ designte Lebensmittel, aus unterschiedlichen Grundstoffen herzustellen. Diese können mit dem Imagine 3D Drucker in komplizierten 3D Formen designt werden. Wer wollte nicht schon immer einmal Kartoffelbrei in Form einer Möhre oder einen Rennwagen aus Zuckerguss selbst herstellen :-). Der 3D Drucker verfügt über eine Fläche von fast 21 mal 21 Zentimeter. So können auch etwas größere 3D Lebensmittel Objekte designt werden. Dieser 3D Drucker ist natürliche effektiver als die Mini 3D Fräse von Roland, mit der sich nur Gegenstände herstellen lassen.

Der 3D Drucker kann auch mit herkömmlichen Materialien arbeiten

Die Lebensmittel, die sich mit dem Gerät verarbeiten lassen, müssen in der Konsistenz genau an die Erfordernisse angepasst werden. Danach kann der Druckvorgang nach Vorlage beginnen. Die Ergebnisse lassen sich im Anschluss verzehren. Natürlich kann der Imagine 3D Drucker auch andere Dinge in 3D herstellen. Dazu müssen nur die geeigneten Materialien eingesetzt werden. Das Gerät ist nicht ganz günstig. Die Anschaffungskosten liegen bei rund 1.600,- Euro. Aber dafür kann man sich dann mit dem 3D Drucker ein eigenes Schnitzel drucken.

Quelle & Bild

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!