VW Tristar gibt Ausblick auf neuen VW-Bus

VW Tristar weist in Zukunft des VW-Bus (Foto: Volkswagen)
VW Tristar weist in Zukunft des VW-Bus (Foto: Volkswagen)

Multifunktional wie ein Schweizer Taschenmesser soll er sein, variabel, zuverlässig und überall dabei: VW präsentiert mit dem Konzept „Tristar“ einen Ausblick auf den VW-Bus T6, die kommende Generation des Bullis. Extreme Geländetauglichkeit, flexible Transportmöglichkeiten und hoher Reisekomfort einschließlich Espressomaschine machen den Bulli-Prototypen zum flexiblen Transport-, Reise-  oder Surfmobil.

Der Volkswagen „Tristar“ ist ein bulliger Pritschenwagen mit geräumiger Fahrerkabine , permanentem Allradantrieb und 30 mm Höherlegung, sodass er sich auch für den Offroad-Einsatz beispielsweise auf dem Weg zum Strand eignet. Für den Prototypen, welcher einen Ausblick auf den im Frühjahr erscheinen VW T6 gibt, entwickelten die Designer eine neue und doch vom Bulli bekannte Formensprache. Scharfe, umlaufende Linien, LED-Scheinwerfer und ein modernisiertes Erscheinungsbild der Front lassen die Studie kraftvoll und breit auftreten.

Variabler Innen- und Laderaum

Die Schalttafel erinnert in Form und schlichter Funktionalität an frühere Modelle des VW Bullis.  Der Innenraum verfügt neben dreh- und verschiebbarem Fahrer- und Beifahrersitz über einen 20-Zoll-Tablettisch und modernste Videokonferenz- und Soundsysteme, die den „Tristar“ zum perfekten Ort für Besprechungen auch auf Reisen machen. Selbst an eine Espressomaschine wurde gedacht. Die Ladung kann auf zwei getrennte Ebenen verteilt werden: Unter der Pritsche, auf der bereits das grobstollige Ersatzrad untergebracht ist, befindet sich eine geräumige, staub- und wasserdichte Schublade.

Sportlicher Antrieb

Als Alleskönner für Reise und Arbeit konzipiert, wird der 4,78 Meter lange „Tristar“ über einen permanenten Allradantrieb 4Motion angetrieben. Der 2,0 l TDI entwickelt 150 kW (204 PS) und fährt 185 km/h Spitze.

Video: VW Tristar – der Bulli von Morgen?

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.