S-Walker als Segway Alternative – günstiger als der Segway

Der S-Walker ist ein Fahrzeug, das ähnlich wirkt wie ein Segway, dabei aber bedeutend günstiger ist. Auf der IFA 2011 wurde jetzt der funktionierende Prototyp des Gefährtes vorgestellt. Das stärkste Argument des S-Walkers gegenüber dem Segway ist dabei eindeutig der Preis, der bei in etwa 2.500 Euro liegt.

S-Walker preiswerter als der Segway
S-Walker preiswerter als der Segway

Entwickelt wurde der S-Walker in Deutschland, produziert wird das dem Segway ähnliche Gefährt allerdings in China. Der S-Walker könnte Studenten, Boten oder den Arbeitern in Groß-Lagern als bequemes und verhältnismäßig günstiges Fortbewegungsmittel dienen. In Deutschland setzen bereits einige Kommunen und Städte die originalen Segways als Fortbewegungsmittel für Mitarbeiter öffentlicher Institutionen ein. Auch der Ewee PT Flitzer ist als preiswerte Segway Alternative gedacht.

Prototyp des S-Walker verfügt über alle Funktionen

Auch wenn der auf der IFA präsentierte S-Walker zunächst noch ein Prototyp ist, zeigte das Gefährt doch bereits das sowohl Steuerung als auch Antrieb gut funktionieren. Gesteuert wird der S-Walker mit einem kleinen Joystick, der sich am Lenker des Gefährts befindet.

S-Walker Steuerung per Joystick
S-Walker Steuerung per Joystick

Diese Art der Steuerung ist anders als beim Segway, der sich über seitliche Gewichtsverlagerung steuern lässt. Für die IFA wurde die Geschwindigkeit des S-Walkers auf 10 km/h limitiert. Die späteren Serienmodelle sollen eine Geschwindigkeit von in etwa 30 km/h erreichen. Rein theoretisch soll der S-Walker sogar eine Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h erreichen können. Übrigens kann das Segway durch Pimpen auf 40 km/h beschleunigt werden.

Marktchancen sind fraglich

Bleibt abzuwarten, ob sich der S-Walker angesichts vieler weiterer Segway-Alternativen wie dem für Olympia 2012 geplantem BMW Elektro Scooter oder dem Solowheel, dem elektrischen Einrad durchsetzen kann. Allein preislich könnte sich das Fahrzeug zu einem interessanten Fortbewegungsmittel für unterschiedlichste Zwecke entwickeln.

Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!