Kardia Mobil: Mobiles EKG Gerät mit kostenloser App

Kardia Mobil (Foto: Alive Cor Inc.)
Kardia Mobil (Foto: Alive Cor Inc.)

Wer möchte nicht gern stärker auf sein Herz hören und sich um seine Gesundheit kümmern? Nur wird das im täglichen Stress schnell vergessen. Wenn man aber sekundenschnell, egal wo, seinen Herzschlag überprüfen könnte? Es funktioniert: Dank Smartphone und Tablet trägt man die digitalen Helfer dafür in der Tasche. Neu ist Kardia Mobil – ein EKG-Gerät, kleiner als eine Kreditkarte.

Kardia Mobil ist von der US-Arzneimittelbehörde zugelassen und derzeit das einzige mobile EKG-Gerät mit CE Kennzeichnung. Das portable EKG-Gerät wurde für Personen mit der Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern entwickelt, eine der häufigsten Ursachen für einen Schlaganfall. Darüber hinaus bietet Kardia Mobil Ärzten die Möglichkeit, mithilfe modernster Medizintechnik für die Herzgesundheit ihrer Patienten zu sorgen. Das mobile EKG-Gerät eignet sich für gesundheitsbewusste Verbraucher und solche, die aufgrund einer familiären Veranlagung zu Herzerkrankungen ihre Gesundheit im Blick behalten möchten. Symptome von Vorhofflimmern sind oft kaum wahrnehmbar, die Folgen gravierend: Alle 10 Minuten löst die Herzrhythmusstörung hierzulande einen Schlaganfall aus. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe geht davon aus, dass durch gesunden Lebensstil und Vorbeugung etwa die Hälfte der jährlich 270.000 Schlaganfälle verhindert werden könnte.

EKG goes mobile

Die Überprüfung des Herzschlages mithilfe eines Elektrokardiogramms (EKG) hilft, Vorhofflimmern frühzeitig zu erkennen. „Als das EKG Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde, wogen die Apparaturen mehrere Hundert Kilo und waren ortsgebunden. Heute, etwas mehr als hundert Jahre später, ist es jedermann möglich, überall ein EKG nach medizinischem Standard durchzuführen“, so Vic Gundotra, CEO von AliveCor. Das US-Start-up brachte Kardia vor vier Jahren auf den Markt.

Kinderleichte Bedienung

Die Technik erstellt individuelle Berichte, die sofortige Analysen und Behandlungsoptionen für Arzt und Patienten ermöglichen. Kardia Mobil stellte in klinischen Studien seine Effizienz unter Beweis und ist mit den meisten Smartphones und Tablets kompatibel. Die Sensoren werden mittels eines Klebestreifens einfach angebracht. Zusammen mit der kostenlosen Kardia App kann das EKG mit dem mobilen, leicht handbaren Gerät schnell aufgezeichnet werden. Dazu werden zwei Finger jeder Hand auf die Elektroden gelegt. Nach nur 30 Sekunden erfahren Anwender, ob ihr Herzschlag normal ist oder flimmert. Bis heute wurden mit Kardia Mobil über sieben Millionen EKGs aufgezeichnet.

Nützliches Sprachmemo

Das Sprachmemo hält körperliches Befinden wie Kurzatmigkeit und Unwohlsein fest sowie andere Faktoren, die eine Rolle spielen, z.B. Kaffeekonsum oder Sport. Aufzeichnungen können direkt dem Arzt übermittelt werden, um eine Diagnose und einen eventuell erforderlichen Behandlungsplan zu erhalten. „Besonders in der Anfangsphase von Vorhofflimmern können Symptome sehr unregelmäßig auftreten und für gewöhnlich nicht in dem Moment, wenn der Arzt in der Praxis ein EKG aufzeichnet“, sagt Prof. Martin Cowie, Kardiologe am Imperial College London. „Der Arzt kann auf Grundlage der Aufzeichnungen entscheiden, ob eine Behandlung notwendig ist. Das ist ein wichtiger Schritt, um Vorhofflimmern frühzeitig zu erkennen und die Behandlung zu verbessern.“

Kardia Mobil: Preise und Verfügbarkeit

Kardia Mobil ist seit 30. Mai 2016 in Deutschland auf dem Markt. Das mobile EKG-Gerät ist ab 139,- EUR erhältlich. Im Angebot enthalten sind eine 14-tägige Geld-Zurück-Garantie und 1 Jahr Gewährleistung. Das Gerät lässt sich mit Google Fit kombinieren.

Video: Kardia Mobil

https://www.youtube.com/watch?v=958dfGnTvK8

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!