Hongkong bekommt eine autonome Social-Distancing Straßenbahn

Andrea Ponti hat diese futuristische Straßenbahn für Hongkong designt. (Bild: Andrea Ponti)

Der Designer Andrea Ponti hat für die Stadt Hongkong eine Social-Distancing Straßenbahn entwickelt. Die autonome Tram erfüllt dabei die modernsten Designansprüche, als auch die nötigen Abstandsbestimmungen in der Post-Corona-Ära.

Social-Distancing Tram für Hongkong

In Zeiten des Coronavirus werden sämtliche Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens verändert. Dazu gehört auch die zukünftige Planung von Bauwerken und allgemeine Städteplanung. Der Designer Andrea Ponti hat nun für die Stadt Hongkong eine Straßenbahn entwickelt, die alle Anforderungen der Zukunft erfüllt und zudem auch Social-Distancing möglich macht. Sowohl die kreisförmigen Sitzmöglichkeiten, als auch die Stehmöglichkeiten sind zur Außenseite gewandt und sorgen dafür, dass sich Menschen nicht Gesicht an Gesicht gegenüberstehen oder gegenübersitzen. Diese neue Art öffentliche Verkehrsmittel zu designen, könnte in Zukunft die Ausbreitung eines Virus verlangsamen und verringern.

Doppeldecker-Straßenbahn mit Panoramablick

Der Innenraum ist elegant und bietet die Möglichkeit Abstand zu halten. (Bild: Andrea Ponti)

Die Straßenbahn nennt Ponti Island und passt sich perfekt der chinesischen Metropole an. Die rundliche und gläserne Form der Straßenbahn passen perfekt zu den Hochhäusern der Bankenmetropole. Passend dazu ist die Island Tram ein Doppeldecker und höher als gewöhnliche Straßenbahnen. Der gläserne Doppeldecker lässt am Tag viel natürliches Licht hinein und ist in der Nacht ein perfekter Ort um die beleuchtete Metropole zu beobachten. Aber auch die Straßenbahn selbst wird durch die vertikal angebrachten LED Lichter in der Nacht zur Attraktion.

Autonome Straßenbahn mit modernem Design

Die Straßenbahn fährt selbstverständlich elektrisch und hat zudem keinen Fahrer an Bord. Da die Bahn autonom fährt, befindet sich keine Fahrerkabine in der Tram und bietet mehr Platz für die Fahrgäste. Der geräumige Innenraum besticht durch ein simples aber modernes Design. Die Holzböden und das schwarze Interieur sorgen für eine elegante und gemütliche Atmosphäre. Auch die Haltestellen der Straßenbahn sollen einfacher und eleganter designt werden. Dies inkludiert ein Boarding- und Ticketsystem, welches eine effiziente Nutzung der Straßenbahnen ermöglichen soll. Wann und ob diese Straßenbahn zum Einsatz kommt, ist noch nicht bekannt.

Quelle:

Andrea Ponti.

Jetzt Beitrag teilen:

1 Kommentar zu „Hongkong bekommt eine autonome Social-Distancing Straßenbahn“

  1. Hi, gibt es hier ein Update zu, konnte leider nichts finden.
    Ob als Headline steht, das HKG das Ding bekommt, aber als Sclusssatz steht dann „Wann und ob diese Straßenbahn zum Einsatz kommt, ist noch nicht bekannt.“

    Das macht ja mal keinen Sinn.

    Über eine kurze Rückinfo würde ich mich sehr freuen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.