CrossWater – Das autonome und elektrische Wassertaxi

Die CrossWater Wassertaxis sollen bis zu 15 Personen befördern können. (Bild: CrossWater)

CrossWater Taxi ist ein elektrisches, smartes und autonomes Wassertaxi. Dieses soll die nachhaltige Mobilität in Städten und in ländlichen Lebensräumen vorantreiben. Der horizontale Fahrstuhl soll eine schnelle, smarte und sichere Alternative zu den anderen öffentlichen Verkehrsmitteln sein.

Autonome und elektrische Mobilität an Land, in der Luft und im Wasser

Im Bereich der Mobilität hat sich in den letzten Jahrzehnten einiges getan und speziell in den letzten Jahren hat es in diesem Bereich einige Innovationen gegeben. Die beliebtesten Trends sind selbstfahrende Fahrzeuge, die zusätzlich mit elektrischer Energie angetrieben sind. Dieser Trend führt zu spannenden neuen Produkten wie autonomen E-Autos, E-Flugzeugen und E-Straßenbahnen. Da autonomer und nachhaltiger Verkehr an Land und in der Luft immer weiter fortschreitet, wundert es nicht, dass dieser Trend auch auf dem Wasser Einzug erhält. Dabei sticht ein besonders spannendes Projekt mit dem Namen CrossWater hervor. Es handelt sich dabei um ein autonomes und elektrisches Wassertaxi.

Horizontaler Fahrstuhl auf dem Wasser

Die horizontalen Fahrstühle fahren 24 Stunden und sieben Tage in der Woche. (Bild: CrossWater)

CrossWater Taxi ist ein Start-up, das den Wasserverkehr revolutionieren möchte. Diese Wassertaxis sollen anfangs hauptsächlich in Städten zum Einsatz kommen, die durch ein Gewässer wie etwa einen Fluss oder einen See getrennt sind. Viele dieser Städte haben bereits Wassertaxis, diese sind aber weder elektrisch noch smart und autonom. Die CrossWater Taxis funktionieren wie ein sogenannter horizontaler Fahrstuhl, der auf dem Wasser fährt. Damit sollen nicht nur die Straßen entlastet werden, sondern auch eine nachhaltige, praktische und günstige Fortbewegung vorangetrieben werden.

35 km/h schnell und eine Reichweite von 640 Kilometer

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt knapp 35 km/h. (Bild: CrossWater)

Das Wassertaxi kann eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 35 km/h erreichen und bis zu 15 Menschen gleichzeitig transportieren. Die Reichweite soll über 640 Kilometer betragen. Fußgänger sind mit dem Wassertaxi 10mal schneller, als wenn sie über eine Brücke laufen würden. CrossWater ist vollständig autonom und bezieht seine Energie durch seine Solarpaneele. Dadurch kann das Wassertaxi 24 Stunden und sieben Tage in der Woche Gäste von A nach B bringen. Dank einem intelligenten AI System erkennt das Taxi Gefahren von unruhigem Wasser oder anderen Booten und verringert damit die Unfallgefahr drastisch. CrossWater Taxis sind außerdem wasserdicht und mit einer Klimaanlage ausgestattet. Die Wassertaxis sollen per App jederzeit zu den einzelnen Stegen bestellt werden können, ähnlich wie bei Uber.

CrossWater Taxi kostet knapp 42.000 Euro

Das Ziel des Unternehmens ist es eine Million Crosswater Taxis bis zum Jahr 2025 in Betrieb zu nehmen. Als ersten Schritt dahin will das Unternehmen das Finanzierungsziel von knapp 85.000 Euro erreichen. Auf der CrossWater-Homepage können verschiedene Pakete gebucht werden. Diese Pakete reichen von knapp 2,50 Euro bis zu 17.000 Euro. Laut CrossWater kostet ein Wassertaxi mit normaler Reichweite knapp 42.000 Euro und eines mit hoher Reichweite knapp 60.000 Euro.

CrossWater – Das Wassertaxi im Video:

Quelle:

CrossWater

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.