Größte Offshore Windfarm wird in Großbritannien gebaut

Credit: Hornsea Project Two
Credit: Hornsea Project Two

Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass die weltweit größte Offshore Windfarm in Kalifornien geplant wird, doch nun hat sich ein anderes Projekt an diese Stelle geschoben. Genauer gesagt das Hornsea Project Two, das vor der britischen Küste gebaut wird.

Hornsea Project Two als größte Offshore Windfarm der Welt

Das Hornsea Project One ist bereits in Großbritannien umgesetzt worden, nun hat das UK Secretary of State for Energy, also die zuständige Energiebehörde in Großbritannien, die Genehmigung für den Bau des zweiten Hornsea-Projektes erteilt.

Die Windfarm wird dabei 89 Kilometer von der britischen Küste entfernt errichtet, und zwar auf einer Fläche von 480 Quadratkilometern. Insgesamt sind 300 Windräder geplant, die eine Leistung von bis zu 1,8 Gigawatt erreichen sollen. Zum Vergleich: das Projekt in Kalifornien soll rund 0,77 Gigawatt an Leistung erreichen.

UK: Bis 2020 über 10 Prozent der Gesamtenergie durch Offshore-Wind

Alles in allem soll das Hornsea Project Two rund 1,6 Millionen Haushalte mit Energie versorgen, womit das UK-Projekt auch in diesem Punkt deutlich vor der kalifornischen Planung liegt, die mit 100 Windrädern rund 200.000 Haushalte an der Küste mit Energie versorgen möchte.

Credit: Hornsea Project Two
Credit: Hornsea Project Two

Wie Huub den Rooijen, ein Experte für Energie, hat wissen lassen, sollen in Großbritannien bis 2020 rund 10 Prozent aller Haushalte mit Energie von Offshore-Windparks versorgt werden. Projekte wie das Hornsea Two nehmen bei dieser Entwicklung eine gewichtige Rolle ein.

Mehr und mehr Offshore-Windparks weltweit geplant

Das Hornsea Project Two wurde im Übrigen von SMart Wind entwickelt, das vor kurzem vom dänischen Konzern Dong Energy übernommen worden ist. Dieser plant noch einen weiteren Windpark, der zusammen mit den beiden ersten Hornsea-Projekten auf kumulierte 4 Gigawatt an Leistung kommen soll.

Der Bau des Hornsea Project Two dürfte in Kürze beginnen, bisher ist nicht bekannt, bis wann der Bau abgeschlossen werden soll. Allerdings dürften die Betreiber darauf setzen, dass das Projekt schnell abgeschlossen wird, um die Genehmigung für das Hornsea Project Three einholen zu können.

Quelle: Dong Energy, SMart Wind via New Atlas

Beitragsbild, Bilder: Dong Energy, SMart Wind

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!