Weltweit größte treibende Windfarm in Kalifornien geplant

Windpark

In Kalifornien gibt es neue Planungen, die die Errichtung der weltweit größten treibenden Windfarm vorsehen. Den bisherigen Rekord hält die Windfarm London Array in Großbritannien mit 630 Megawatt an Leistung, das kalifornische Pendant soll 765 Megawatt leisten können.

Größte treibende Windfarm der Welt geplant

Insgesamt sollen 100 Windkrafträder auf mobilen Plattformen an der kalifornische Küste für diese Leistung errichtet werden, und zwar gut 53 Kilometer von der Küste entfernt. Mit Hilfe der mobilen Windfarm soll es möglich sein, über 200.000 Haushalte mit Strom zu versorgen.

Damit die Plattformen nicht vom Meer umgeworfen werden, wird eine Verankerung auf dem Meeresboden vorgenommen. Diese ist dabei so konzipiert, dass keine Rückstände oder Schäden an der Umwelt zurück bleiben, sollte die Windfarm einmal demontiert werden.

Mobile Windfarmen als interessante Option

Eine Besonderheit des kalifornisches Projektes ist dabei, dass die Meerestiefe zur Verankerung der Windfarm deutlich tiefer ist als üblich. Normalerweise werden die Plattformen bei rund 60 Metern Wassertiefe verankert, bei diesem Projekt hingegen sind 800 bis 1000 Meter als Tiefe eingeplant.

Wie die zuständige Trident-Gruppe mitgeteilt hat, soll die Errichtung des Windparks auf hoher See im Jahr 2021 starten, insofern sämtliche Genehmigungen bis dahin eingeholt worden sind. Bis zum Jahr 2025 soll der Bau dann erfolgen, um danach den Betrieb der treibenden Windfarm starten zu können.

Alternative Energien werden immer wichtiger

Auch wenn das Projekt insgesamt nur einen Bruchteil der kalifornischen Bevölkerung mit Strom versorgen kann, ist die Richtung definitiv richtig. Denn alternative Energien gewinnen immer mehr an Bedeutung und sorgen dafür, dass die Menschen mit Energie versorgt werden, ohne dass die Umwelt stark darunter leiden muss.

Gerade die Windkraft ist prädestiniert dafür, zur Gewinnung von Energie genutzt zu werden, insbesondere dann, wenn die Forschung fortschreitet und mobile Windfarmen auch in den Regionen des Meeres errichtet werden, die für besonders starke und konstante Winde bekannt sind.

Quelle: Trident Winds via New Atlas

Beitragsbild: Vivian Nguyen/Flickr (CC BY-SA 2.0)

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!