Deebot X1 OMNI: Erfahrungen mit dem Premium Saug- und Wischroboter von Ecovacs im Praxis-Test.

Der Deebot X1 OMNI ist einer der neusten Saug- und Wischroboter von Ecovacs, einem Hersteller, der vor allem für seine Haushaltsroboter bekannt ist. Es handelt sich hierbei um ein Premium-Modell, das die neusten Features aus der Welt der Saug- und Wischroboter mit sich bringt, darunter Sprachassistent, eine vollautomatische Reinigungsstation sowie AIVI 3D- und TrueMapping-Technologie. Wir haben das Gerät für euch über einen Monat lang bei uns im Büro getestet und möchten den Testbericht und unsere Erfahrungen mit dem X1 Omni nun mit euch teilen. Ein Video-Test ist in Arbeit und wird in Kürze nachgereicht.

Lieferumfang

ecovacs deebot x1 omni zubehör
deebot-x1-omni-saug-wisch-roboter ausstattung

Der Lieferumfang des X1 OMNI ist recht umfangreich. So kommt er gleich mit vier Wischtüchern – Das ist besonders praktisch, da man dann immer noch zwei auf Reserve hat, wenn man die anderen gerade mal in der Waschmaschine oder zum Trocknen aufgelegt hat. Außerdem enthalten sind zwei Staubbeutel für die Station, somit muss auch dieser nicht direkt nachgekauft werden. Der vollständige Lieferumfang sieht folgendermaßen aus:

  • Deebot X1 OMNI Roboter
  • All-In-One OMNI Station
  • Vier Wischpads
  • Zwei Staubbeutel
  • Bedienungsanleitung
  • Netzkabel
  • Reinigungsbürste
  • Zwei Seitenbürsten
  • Multifunktion-Reinigungswerkzeug

Technische Daten & Funktionen

ecovacs deebot x1 omni

Die Liste der Funktionen des Roboters ist lang und er hat so einiges zu bieten. Was beim Auspacken schon gleich ins Auge fällt: Die OMNI Station ist sehr groß und recht schwer. Auch der Roboter selbst ist mit 10,35 Zentimetern relativ hoch, wobei er unter unseren Möbeln trotzdem ohne große Schwierigkeiten durchgekommen ist. Bei niedrigen Kommoden beispielsweise könnte die Höhe des Geräts aber bereits ein Problem darstellen. Am besten misst man seine Möbel vor dem Kauf eines Roboters gründlich aus.

  • Größe Roboter: 362 x 362 x 103,5 Millimeter
  • Gewicht Roboter: 4,4 Kilogramm
  • Größe OMNI Station: 450 x 575 x 420 Millimeter
  • Größe Staubbehälter: 400 Milliliter
  • Größe Wischwasserbehälter: 4 Liter
  • Saugkraft: 5000 Pascal
  • Akku: 5200 mAh
  • Laufzeit: bis zu 260 Minuten
  • Ladezeit: 6,5 Stunden
  • Lautstärke: 66 Dezibel beim Saugen | 68 Dezibel beim Saugen & Wischen
  • Ecovacs App
  • Sprachsteuerung YIKO mit Schallquellen-Lokalisierungstechnologie
  • Integriertes WiFi
  • Navigation: TrueMapping 2.0
  • Automatische Reinigung, Leerung und Nachfüllung sowie Heißlufttrocknung
  • 4-Stufen-Tiefenreinungssystem
  • AIVI 3D Hinderniserkennung
  • Kindersicherung

Design und Verarbeitung

ecovacs deebot x1 omni

Das Design des Roboters hat uns positiv überrascht. Das Zusammenspiel von Schwarz, Grau und Silber wirkt sehr elegant und modern, ist aber trotzdem nicht zu auffällig und das Material sieht hochwertig verarbeitet aus. Es sind uns keinerlei Kratzer oder andere Mängel aufgefallen. Alles in allem macht er einen sehr stabilen Eindruck, vor allem, weil auch die Räder einen guten Halt auf dem Boden haben.

Auf der Oberseite des Roboters befindet sich eine Art Deckel, der den Innenraum schützt. Zum Bedienen des Ein- und Ausschaltknopfes und des Verbindungsknopfes muss dieser komplett abgenommen werden – An der Stelle hätten wir eine einfache Klappe praktischer gefunden. 

Ersteinrichtung

Zur Ersteinrichtung des X1 OMNI kann man entweder die Bedienungsanleitung oder den Quickstart Guide nutzen. Dieser befindet sich auf der Innenseite der Klappe der All-In-One Station. Auch das oben angeführte Video von Ecovacs kann für die Einrichtung genutzt werden. Zusätzlich benötigt wird die Ecovacs App, am besten auf dem Smartphone, auf die wir weiter unten noch genauer eingehen werden.

ecovacs-deebot-x1-omni-app ersteinrichtung

Vor der Verwendung muss im Prinzip nur die Station an den Strom angeschlossen (das Kabel dazu ist im Lieferumfang enthalten) und der Klarwassertank aufgefüllt werden. Es wird empfohlen, dazu die Ecovacs Reinigungslösung zu verwenden, diese muss aber extra gekauft werden. Bei der Platzierung der Station gilt es zu beachten, dass seitlich davon jeweils ein halber Meter und vor der Station 1,5 Meter Platz frei ist, damit der Roboter gut dran kommt.

An der Unterseite des Roboters sind noch die mitgelieferten Seitenbürsten anzubringen – dazu diese einfach auf die farbig markierten Noppen drücken, bis ein lautes „Klick“ ertönt. Danach kann es eigentlich schon losgehen. 

Am einfachsten funktioniert die Einrichtung, wenn man Schritt für Schritt die Anleitung in der App verfolgt, da kann man eigentlich kaum was falsch machen. Probleme hatten wir kurzzeitig bei der WLAN-Verbindung zum Roboter. Dabei gilt es zu beachten, dass das Funksignal im 2,4-GHz- oder 2,4/5-Band am Router aktiviert ist. Ansonsten hat alles gleich beim ersten Versuch geklappt. 

Saug- und Wischfunktion

ecovacs deebot x1 omni saugroboter und wischroboter

Mit einer Saugleistung von 5000 Pascal setzt Ecovacs die Latte ziemlich hoch an, dennoch wurden unsere Ansprüche an das Gerät erfüllt. Bei unserem Test haben wir dafür Katzenstreu auf dem Boden verteilt. Dabei hat der X1 OMNI auch die grobkörnigen Partikel restlos aufgesaugt. Der Staubbehälter wird an der Station dann automatisch ausgeleert.

Sobald man unten am Roboter die mitgelieferten Wischpads anbringt, wechselt er automatisch in den Wischmodus, indem auch Teppiche von selbst umfahren werden. Auch die Wischfunktion hat uns positiv überrascht: Unser Boden hat dank der zwei rotierenden Wischmopps nach der ersten Fahrt schon geglänzt. Werden die Wischpads wieder abgenommen, switcht er direkt zurück in den Saugmodus. Einstellungen zur Saug- und Wischstärke können dazu noch in der App vorgenommen werden. 

Besonders hervorheben möchten wir die Hinderniserkennung. Er hat bei uns alle Gegenstände mühelos erkannt und auch Kabel nicht einfach überfahren, sondern um sie herum navigiert. 

Der Roboter kann grundsätzlich auch manuell mit den Tasten auf der Station gesteuert werden, bequemer ist natürlich die Sprachsteuerung und die Steuerung per App. Das Gerät hört auf „Yiko“, die hauseigene Sprachtechnologie von Ecovacs. Spricht man ihn mit „OK Yiko“ an, dreht er sich sogar mit dem Vorderteil zu einem hin, da er Geräusche lokalisieren kann.

Bei der Sprachsteuerung selbst ist noch etwas Luft nach oben. Man muss dafür sehr deutlich sprechen und die Befehle genau nennen, sonst bekommt man schnell einmal eine Fehlermeldung zurück. Alle Sprachbefehle sind in der App aufgeführt.

Ein weiteres Premium-Feature: Die eingebaute Kamera filmt während der Reinigung mit und das ganze kann dann in der App eingesehen werden. Wenn man also mal nicht zu Hause ist, könnte man theoretisch nachsehen, ob bei der Reinigung, mit der Wohnung, dem Haustier etc. alles in Ordnung ist.

All-In-One Station

ecovacs deebot x1 omni

Wie bereits erwähnt, ist die Station des X1 OMNI ziemlich groß. Wer also eh schon Platzmangel in seiner Wohnung hat, dem würden wir das Gerät nicht unbedingt empfehlen. Nichtsdestotrotz ist die Ladestation schon ein kleines Allroundtalent. Dank ihr muss eigentlich nichts erledigt werden, außer den Staubbeutel zu leeren (alle zwei Monate) und ab und an den Wassertank aufzufüllen. 

Oben auf der Ladestation befinden sich drei beleuchtete Tasten, mit denen der Roboter händisch bedient werden kann. Damit lässt sich die Reinigung und die Selbstreinigung der Station starten und den Roboter aus der Station und wieder zurückfahren.

Tipp! Drückt man die äußeren beiden Tasten gleichzeitig, wird die Kindersicherung aktiviert, die Tasten deaktiviert und die Station gesperrt. Um die Kindersicherung zu entfernen, einfach diese Kombination nochmal drücken. 

Die Station leert nach jeder Reinigung den Staubbehälter im Roboter automatisch und füllt den Dreck in den Staubbeutel in der Station. Dieser befindet sich hinter der Klappe vorne an der Station, die sich per Knopfdruck öffnen lässt.

Sie reinigt die Wischpads je nach Verschmutzung zwischen dem Reinigungsprozess mit Frischwasser, das sich im Wassertank in der Station befindet. Außerdem verfügt sie über eine Trocknungsfunktion, mit der sie am Ende die Mopps trockenföhnt. In unserem Test sind die Pads dabei noch etwas feucht geblieben, deshalb würden wir empfehlen, sie zwischendurch mal abzunehmen und gründlich trocknen zu lassen, damit kein Schimmel oder Gerüche entstehen. 

Wie für Saug- und Wischroboter üblich, dient die Station natürlich noch als Ladestation. Wenn der Akku leer ist, fährt der X1 OMNI automatisch zurück, um sich aufzuladen. 

Ecovacs App

Mehr als praktisch ist die Bedienung mit der Ecovacs App, die man ganz einfach im Play oder Apple Store herunterladen kann (dazu gibts in der Klappe der Station auch einen QR-Code zum Abscannen). Mit ihr lässt sich das Gerät eigentlich komplett bedienen und es gibt viele zusätzliche Funktionen zum Ausprobieren. So kann man mit ihr beispielsweise Karten erstellen und Tabuzonen festlegen, wo der Roboter nicht reinigen soll. Auch das Live-Video, das vom Roboter aufgenommen wird, kann man in der App ansehen.

Hier eine Auswahl an Möglichkeiten:

  • Karten erstellen
  • Reinigungsplan erstellen
  • Tabuzonen festlegen
  • Uhrzeiten planen
  • auf den Shop zugreifen
  • Video einsehen
  • Saug- und Wischkraft anpassen
  • Sprachbefehle ansehen
  • FAQs lesen
  • Route in Echtzeit beobachten

Fazit

Alles in allem sind wir mit unserem Testmodell sehr zufrieden. Das Wesentliche, für das man ihn eigentlich braucht, nämlich saugen und wischen, erledigt er zuverlässig und gründlich und wahrscheinlich besser als der Großteil der Konkurrenz. Man merkt, dass es sich hier um ein Modell der Premiumklasse handelt. Das wird vor allem an der hochwertigen Verarbeitung, der AIVI Hinderniserkennung und an der tollen Ausführung der Reinigung deutlich. Da kann über kleine Mankos wie Verständigungsprobleme schon mal hinweg gesehen werden, wenn man bedenkt, dass man kaum Zeit für die Wartung des Roboters und der Station aufwenden muss.

Ein größerer Nachteil ist dafür aber der Preis: Mit einem UVP von 1499 Euro ist er leider alles andere als ein Schnäppchen. Da gilt es abzuwägen, ob wirklich so viele Features benötigt werden oder ob ein günstigeres Modell nicht genauso seinen Dienst tut. Wenn du aber nach einem leistungsstarken Gerät mit vielen extra Funktionen suchst, dann ist der Deebot X1 OMNI genau das Richtige für dich.

Vorteile

  • gute Reinigungsfunktionen
  • kaum Aufwand
  • sehr schönes Design
  • top Hinderniserkennung
  • bequeme Steuerung
  • relativ leises Betriebsgeräusch
  • viele verschiedene Funktionen 

Nachteile

  • etwas höher als Reinigungsroboter ohne Laser-Navigation
  • nicht für jedermann leistbar
  • kleine Verständigungsprobleme

Deebot X1 Omni online kaufen

ECOVACS DEEBOT X1 OMNI, Staubsaugerroboter mit Wischfunktion und multifunktionaler Reinigungsstation (Staubentleerung/Wasser säubern), 5000pa, 3D-Hinderniserkennung, 260 min Akku, Yiko Sprachassistent
ECOVACS DEEBOT X1 OMNI, Staubsaugerroboter mit Wischfunktion und multifunktionaler Reinigungsstation (Staubentleerung/Wasser säubern), 5000pa, 3D-Hin*
von ECOVACS
  • X-TRA PRAKTISCH: Saugroboter mit Wischfunktion und automatischer Staubentleerung und Wassersäuberung, beim DEEBOT X1 OMNI muss der Staubbehälter nicht manuell geleert werden, die Station hat einen abgedichteten Einwegstaubbeutel mit einem Fassungsvermögen von 3,2 L der einer Schublade ähnelt, während des Ladevorgangs und nach einer Reinigung wird der Staub aus dem Staubsauger Roboter automatisch in diesen Beutel abgesaugt, aus dem weder Staub noch Allergene entweichen können
  • X-TRA KRAFTVOLL: Saugroboter für Tierhaare (Katzenhaare, Hundehaare) – Der DEEBOT X1 OMNI als Staubsaugerroboter Tierhaare, hat eine Saugleistung von bis zu 5.000Pa und ein völlig neues Wischsystem, das bei einem Druck von 6N bis zu 180-mal pro Minute rotiert, damit wischtder Roboterstaubsauger, schrubbt und saugt er so lange, bis auch die hartnäckigsten Flecken oder Tierhaare (Katzen, Hunde etc) verschwunden sind – unabhängig von der Bodenbeschaffenheit
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben.
Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verpasse keine Neuheiten & Trends!