BMW 4er Cabrio: Weniger Verbrauch, mehr Platz, intelligente Sportsitze

Neues BMW 4er Cabrio Foto: BMW
Neues BMW 4er Cabrio Foto: BMW

Neue Maßstäbe in Bezug auf Dynamik, Eleganz und Komfort soll das neue BMW 4er Cabrio setzen. Geräumig und zugleich sparsam, präsentiert sich das offene Mittelklasse-Modell den Kunden.

Mehr Platz, mehr Komfort

Das neue BMW 4er Cabrio ist gegenüber dem 3er schon äußerlich sichtbar in Breite, Radstand und Spurbreite gewachsen. Die sportlich  tiefe Sitzposition ermöglicht vorne und hinten mehr Kopffreiheit und auch die  Beinfreiheit im Fond ist im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich gewachsen. Ein optionaler Sportsitz ist erstmals mit einem Nackenwärmer für Fahrer und Beifahrer erhältlich. Bei geöffnetem Dach wird die eingestellte Temperatur abhängig von der Außentemperatur und der Geschwindigkeit automatisch geregelt. Die Dachkonstruktion wurde verbessert, um Geräusche wirkungsvoller vom Innenraum fernzuhalten.  Auf Knopfdruck dauert es nur gut 20 Sekunden und aus dem Coupé wird ein sportlich-elegantes Cabrio. Für größeres Gepäck stehen 370 Liter Ladevolumen bei geschlossenem Dach bereit – 20 Liter mehr im Vergleich zum Vorgänger, dem 3er Cabrio.

Geräumig und sparsam: Neues BMW 4er Cabrio Foto: BMW
Geräumig und sparsam: Neues BMW 4er Cabrio Foto: BMW

Effiziente Motoren

Zur Markteinführung des BMW 4er Cabrios stehen ein Sechszylinder-Benziner (BMW 435i Cabrio), ein Vierzylinder-Benziner (BMW 428i Cabrio) und ein Vierzylinder-Diesel (BMW 420d Cabrio) zur Wahl. Diese Motoren decken ein Leistungsspektrum von 135 kW/184 PS bis 225 kW/306 PS ab und arbeiten mit aktueller BMW TwinPower Turbo Technologie. Die Triebwerke sollen bei überragenden Beschleunigungswerten einen reduziertenVerbrauch bieten und erfüllen die EU6 Verbrauchsnorm. Ab Frühjahr 2014 steht der Allradantrieb BMW xDrive im 428i Cabrio zur Verfügung. Das neue BMW 428i Cabrio beschleunigt in nur 6,4 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Im EU-Testzyklus beträgt der Durchschnittsverbrauch dennoch nur  6,8 bis 7,0 Liter auf 100 Kilometer. Besonders sparsam ist das BMW 420 d Cabrio mit 235 km/h Spitze und einem Durchschnittsverbrauch von 5,1 bis 5,3 Litern auf 100Kilometer. In Verbindung mit der Achtgang-Automatik steht im BMW 4er Cabrio, wie  im 4er Coupé, zudem ein Segel-Modus zur Verfügung, der den Antriebsstrang bei Geschwindigkeiten zwischen 50 und 160 km/h abkoppelt, wenn der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt.

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!