Stonehenge via 3D Drucker nachgebaut – 157 Miniatur-Steine sollen 4.000 Jahre alte Akkustik wieder auferstehen lassen

Das Denkmal Stonehenge

Einige britische Wissenschaftler haben das berühmte und mysteriöse Denkmal Stonehenge per 3D Drucker im Verhältnis 1:12 nachgebaut um es auf seine ursprüngliche Akustik zu testen.

Stonehenge Mini-Modell für historische Forschung gebaut

Wissenschaftler rätseln nach wie vor, zu welchem Zweck Stonehenge errichtet wurde. Der britische Professor Trevor Cox glaubt, dass die akustischen Vorteile des Steingebildes ein netter Nebeneffekt, aber nicht der Hauptgrund für die Erbauung waren. Andere Wissenschaftler glauben, dass die Erbauung religiöse oder politische Gründe hatte.

Die Wissenschaftler der Universität Salford in Großbritannien haben nun ein Mini-Modell des Bauwerks nachgebaut um die ursprüngliche Akustik des 4000 Jahre alten Stonehenge zu testen. Um den Klang und Hall zu testen wurde Musik abgespielt in einer speziellen Akustikkammer. Allerdings musste das Modell mit 12-facher Frequenz bespielt um in den Ultraschallbereich zu kommen.

Die Ergebnisse zeigen, dass das ursprüngliche Stonehenge eine beeindruckende Akustik bot und dies obwohl es kein geschlossener Raum ist. Stimmen hören sich sehr kraftvoll an was durch die 0,6 Sekunden Nachklangzeit verursacht wird.

157 Miniatur Steine mit 3D Drucker hergestellt

Stonehenge wurde im Verhältnis 1:12 nachgebaut

Das Mini-Modell ist im Verhältnis 1:12 mit der Hilfe eines 3D Druckers nachgebaut worden. Nach dem Druck werden die einzelnen Teile mit einem Gips Polymer Gemisch angestrichen und bearbeitet. Schlussendlich entsteht eine Miniaturausgabe des altehrwürdigen Stonehenge welches in seiner ursprünglichen Form mit 157 Steinen nachgebaut wurde, während das heutige Stonehenge nur noch knapp 100 Steine beherbergt. Der größte Stein im nachgebauten Modell ist knapp 60 Zentimeter hoch. Insgesamt umfasst die Länge des Mini Stonehenge vom einem Kreisende zum anderen knapp 2,60 Meter.

Du möchtest Stonehenger selbst nachbauen in deinem 3D Drucker?

Vollständiges 3D Modell von Stonehenge in unzerstörtem Zustand kostenlos downloaden
Vollständiges 3D Modell von Stonehenge in unzerstörtem Zustand

Verschiedene Verzeichnisse für 3D-Modelle im Internet bieten 3D-Ansichten von Stonehenge zum Download an. So kann man sich diese Sehenswürdigkeit auch selber für Zuhause nachdrucken. Das Original-File der Wissenschaftler ist leider noch nicht öffentlich, doch hier gibt es ein von einem User generiertes 3D Modell des unzerstörten Stonehenge kostenlos zum Download.

3D Bauwerke werden immer beliebter

Der 3D Druck ermöglicht es mittlerweile so gut wie jedes Bauwerk mit relativ hocher Genauigkeit nachzubauen. Während der 3D Drucker für Forschungseinrichtungen und Unternehmen eine interessante Alternative darstellt, ist er oftmals für Einzelpersonen zu teuer. Eine brauchbare Alternative stellen sogenannte 3D-Druck-Stifte dar, welche für Tüftler eine interessante Möglichkeit darstellt, Dinge selber nachzubauen. Hier geht es zum Vergleich der Top 10 3D-Druck-Stifte 2019.

Quelle:

www.newscientist.com

www.pixabay.com

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!