Rolls Royce Elektroflugzeug absolviert Erstflug in Großbritannien

Rolls-Royce-Electric-plane

Das erste vollelektrische Flugzeug „Spirit of Innovation“ von Rolls-Royce hat seinen Jungfernflug absolviert und schwebte rund 15 Minuten über Großbritannien. Laut Rolls Royce beginnt somit eine „intensive Flugtestphase“, in der Leistungsdaten über das elektrische Energie- und Antriebssystem des Flugzeugs gesammelt werden.

Leistungsstarker Elektroantrieb

Die „Spirit of Innovation“ verwendet einen 400-Kilowatt-Elektroantrieb und soll mit bis zu 480 km pro Stunde fliegen können. Insgesamt sind drei Elektromotoren verbaut.

rolly royce electric plane

Weiters ist der Elektroflieger von Rolls Royce das Ergebnis eines Programms namens ACCEL (Accelerating the Electrification of Flight). Partner der Initiative sind unter anderem der Elektromotoren-Spezialist YASA und Electroflight.

Ein Blick in die Zukunft

In den letzten Jahren haben eine Reihe von Unternehmen versucht, Pläne und Konzepte im Zusammenhang mit emissionsarmen und emissionsfreien Luftfahrten zu entwickeln. Rolls-Royce und der Flugzeugbetreiber Tecnam arbeiten derzeit mit Widerøe, dem größten regionalen Fluggesellschaft Skandinaviens, zusammen, um bis 2026 ein vollelektrisches Passagierflugzeug zu liefern.

Quelle: Rolls-Royce

 

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.