Porsche Taycan – Einsteigermodell-Elektroauto mit Heckantrieb

Den vollelektrischen Porsche Taycan gibt es nun mit Heckantrieb. (Bild: Porsche)

Porsche hat die vierte Version des vollelektrischen Porsche Taycan vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein E-Auto mit Heckantrieb, das mit 476 PS ausgestattet ist und eine Reichweite von 484 Kilometer erreichen kann.

Porsche setzt mit dem Taycan erstmals vollständig auf E-Antrieb

Nahezu jeder Autobauer weltweit ist mittlerweile zumindest mittel- oder langfristig auf Elektroautos ausgerichtet. Dabei kommen sowohl gewöhnliche Autobauer, als auch Luxuswagenhersteller nicht am elektrischen Antrieb vorbei. Daher hat auch der deutsche Sportwagenhersteller Porsche seit längerem die Zukunftsstrategie auf das E-Auto ausgerichtet. Ein erster Schritt wurde bereits mit der Eröffnung des größten E-Schnellladepark weltweit gemacht. Zudem hat man mit dem Porsche Taycan die erste eigene vollelektrische Sportlimousine vorgestellt. Diese hat sich bisher laut Porsche knapp 20.000-mal verkauft. Bisher wurden mit dem Taycan Turbo S, Taycan Turbo und Taycan 4S drei Versionen dieses Fahrzeugs vorgestellt und alle davon als Allrad. Nun wurde die vierte Version des Taycan veröffentlicht, die Basisversion die über einen Heckantrieb verfügt.

Zwei Batterien stehen zur Auswahl – 408 PS oder 476 PS

Auch die Heckansicht des Porsche Taycan kann sich sehen lassen. (Bild: Porsche)

Dieses Taycan Einsteigermodell kann man mit zwei verschiedenen Batterien erwerben. Die serienmäßige Performance Batterie bringt mit 300kW knapp 408 PS auf die Straße und hat dabei einen Stromverbrauch von 28 kWh/100 km. Wählt man die Performance-Batterie Plus, dann bekommt man 350 kW also 476 PS bei einem Stromverbrauch von 28,7 kWh/100 km. Als Reichweiten werden 431 km beziehungsweise 484 km angegeben. Die Kapazität der Standard-Batterie beträgt 79,2 kWh und die zweistöckige Performance-Batterie Plus kommt auf eine Bruttokapazität von 93,4 kWh. Bei beiden Versionen beträgt die Höchstgeschwindigkeit 230 km/h. Der Taycan beschleunigt innerhalb von 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Plug & Charge Funktion für ein schnelles und unkompliziertes Laden

Elegantes Interieur kombiniert mit praktischen Funktionen. (Bild: Porsche)

Der Porsche Taycan verfügt über alle bei Porsche eingeführten technische Innovationen. Besonders angenehm ist, ist das Plug & Charge System, mit dem das Laden und Bezahlen flüssig ineinander übergeht. Sobald der Taycan an die Ladestation angeschlossen wird, kommuniziert dieser verschlüsselt die Zahlungsinformationen und rechnet damit ohne Benutzung einer Karte oder App ab. Dies ermöglicht ein nahezu automatisches Laden und Bezahlen der getankten Energie. Die maximale Ladeperformance ist abhängig von der Batterie und beträgt 225 oder 270 kW. Damit können die Batterien in knapp über 20 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen werden. Für 100 km Reichweite benötigt man daher knapp 5 Minuten Ladezeit. Käufer können auch nach dem Kauf des Taycan Funktionen und Assistenzleistungen hinzufügen und kaufen mit der Functions on Demand Funktion. Für diese Updates ist kein Werkstattbesuch erforderlich. Ab März 2021 soll der neue Porsche Taycan bei den Händlern verfügbar sein und ab 83.500 Euro aufwärts erschwinglich sein. Weitere Informationen zum neuen Taycan findet ihr im Porsche Newsroom.

Quelle:

Porsche Newsroom

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!