Opel-Elektromobil Ampera-e feiert Weltpremiere

Opel Ampera-e (Foto: Opel)
Opel Ampera-e (Foto: Opel)

Auf dem Pariser Autosalon (‚Mondial de l’Automobile‘, 1. – 16. Oktober 2016) enthüllt Opel sein Elektromobil Ampera-e. Es soll zukunftsweisende Batterie-Technologie und lokal emissionsfreien Betrieb mit echtem Fahrspaß verbinden. Die Leistung des Elektromotors entspricht 150 kW/204 PS; das maximale Drehmoment von 360 Newtonmeter sorgt für zügige Beschleunigung, etwa beim Einfädeln oder Autobahnauffahrten: Von null auf Tempo 50 beschleunigt der Kompaktwagen in 3,2 Sekunden, der Zwischensprint beim Überholen von 80 auf 120 km/h soll in 4,5 Sekunden gelungen. Damit spielt der Ampera-e in einer Liga mit den OPC-Modellen, den sportlichen Speerspitzen von Opel.

Fahrspaß mit dem Opel Ampera-e bedeutet auch zügiges Cruisen mit bis zu 150 km/h. Gleichzeitig soll der Ampera-e eine deutlich größere Reichweite als die meisten anderen Elektroautos bieten. Da die hochkapazitiven Batterien extra flach in platzsparender Unterflurbauweise angebracht sind, entstehen reichlich Platz für fünf Passagiere und ein geräumiger Kofferraum mit dem Fassungsvermögen eines ausgewachsenen Kompaktklasse-Fünftürers.

Elektrisiert und digital vernetzt

Für das Fahrvergnügen der Passagiere auf längeren Strecken ist dank digitaler Vernetzung gesorgt. Der Ampera-e hat die jüngste Generation des IntelliLink-Infotainments genauso an Bord wie Opel OnStar – der preisgekrönte Online- und Serviceassistent bietet mit seinem leistungsstarken WLAN-Hotspot Zugang für bis zu sieben mobile Endgeräte gleichzeitig. Die Apple CarPlay- und Android Auto-kompatiblen IntelliLink-Systeme holen die Welt der Smartphones in den Ampera-e, so dass die Passagiere auch vollen Zugriff auf ihre Lieblings-Musiktitel haben oder auf Wunsch Filme downloaden können – nur einige von vielen Funktionen für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Video: Opel Ampera-e im Duell mit kompakten Opel Sportmodellen

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.