Mitsubishi D:5 Terrain – Allrad-Camper für jede Gelegenheit

Credit: Campervan Co

Das Thema Camping ist mit Sicherheit für viele Menschen interessant, immerhin gibt es viel Natur zu entdecken und dies natürlich oftmals auch sehr sehenswert. Wer dabei auch weite Wege zurücklegen möchte, der könnte einen blick auf den Mitsubishi D:5 Terrain werfen.

Mitsubishi D:5 Terrain als Allrad-Camper

Bei diesem D:5 Terrain handelt es sich nicht um ein offizielles Fahrzeug von Mitsubishi, vielmehr ist hier ein Umbau des schottischen Unternehmens Campervan Co gemeint. Jedes Unternehmen hat aus dem Mitsubishi Delica, einem Minivan, einen attraktiven Camper gemacht.

Credit: Campervan Co

Kommen wir erst einmal zum Design: dieses wurde von einem typischen Minivan angepasst hin zu einem Camper, der sich auch in der Natur nicht verstecken muss. Ein bulliger Stoßfänger, ein Scheinwerfer auf dem Dach sowie ein neuer Unterboden sorgen für Geländetauglichkeit.

168 PS für jedes Gelände verfügbar

Darüber hinaus kommt der D:5 Terrain natürlich mit allerlei anderen Eigenschaften daher, die sich interessant lesen. Unter anderem stehen folgende technische Eigenschaften parat: es gibt einen Allradantrieb, 168 PS sowie vier Zylinder. Für die Gangschaltung ist ein manuelles Getriebe mit sechs Gängen zuständig.

Credit: Campervan Co

Ferner gibt es ein Solarpanel, das dafür sorgt, dass an Bord immer genug Energie zur Verfügung steht, etwa für die inkludierte Küche. Mit einem ausklappbaren Dach bringt es der Mitsubishi D:5 Terrain auf vier Schlafplätze für die ganze Familie.

Kostenpunkt des Campers: rund 36.000 USD

Wer dementsprechend mit seiner Familie plant, einen Trip in die Wildnis zu unternehmen, der kann einen Blick auf den D:5 Terrain von Campervan Co werfen. Dieser ist ab rund 36.000 US-Dollar verfügbar, umgerechnet etwa 32.000 Euro.

Zunächst einmal wird der umgebaute Mitsubishi Delica wohl nur in Großbritannien verfügbar sein. Allerdings plant Campervan Co eine Erweiterung des Angebots, die sich auf Gesamteuropa, Nordamerika und Australien bezieht.

Quelle: Campervan Co/Campers Scotland via New Atlas

Beitragsbild, Bilder im Artikel: Campervan Co/Campers Scotland

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.