Handyhalter FlexD-Smart im Praxis Test 2018: Flexibel, vielseitig, innovativ?

Handyhalter FlexD Smart im Test_1200x630

Filme schauen, über Video telefonieren, Spiele spielen, dank Google Maps den richtigen Weg finden und noch viel mehr – all das machen wir heute ohne groß nachzudenken mit dem Handy. Der FlexD Smart Handyhalter verspricht dabei zu jeder Zeit die Hände für andere Dinge frei zu haben. Klingt praktisch? Wir haben das Handyzubehör für euch getestet!

FlexD Smart – die Handyhalterung für daheim und unterwegs

Auf den ersten Blick sieht der sogenannte multifunktionale Handyhalter FlexD Smart ziemlich interessant und auch ein bisschen merkwürdig aus: Ein langes Drahtgestell mit einer 360° drehbaren Halterung, in die das Smartphone eingespannt wird. Auf der Verpackung werden einem direkt Anwendungsmöglichkeiten präsentiert: Die Handyhalterung kann beispielsweise aufgestellt, in die Hand genommen, an der Kopfstütze im Auto angebracht, oder sich um den Hals gehängt werden.

FlexD Smart Handyhalterung im Test
Anwedungsvorschläge auf der Verpackung der FlexD Smart Handyhalterung.

Der Hersteller preist mit dem flexiblen und platzsparend zu verstauenden Ständer entspanntes Streamen und beste Sicht an. Außerdem wird die Handyhalterung auch als Autositz-Halterung betitelt, die zusätzlich als stabiler Selfie-Stick verwendet werden kann. Geeignet ist sie generell für alle Handys bis 80mm Gerätbreite.

Soweit so gut – das Produkt scheint auf den ersten Blick wirklich recht flexibel, innovativ und vielseitig zu sein. Genaueres haben wir im Praxis Test 2018 für euch herausgefunden.

Praxis Test der FlexD Smart Handyhalterung

Zunächst muss die eigentliche Halterung auf das Drahtgestell aufgesteckt werden. Das funktioniert ohne Problem und bedarf keiner Anleitung oder besonderer Kenntnisse. Danach kann es direkt losgehen:

  • Um den Hals hängen: Dabei kommt man sich schon etwas komisch vor. Außerdem ist der Abstand zu den Augen sehr gering. Der Mehrwert hierbei bleibt für uns fragwürdig.
  • Aufstellen: Gerade in Sachen Videotelefonie haben wie die Handyhalterung als sehr hilfreich empfunden – nebenher Essen, gemütlich auf dem Sofa sitzen, oder die neusten Shopping Errungenschaften präsentieren, ist kein Problem. Auch Filme oder Serien schauen ist bequem möglich.
  • Als Selfie-Stick: Der Abstand ist gut, das Handy ist sicher befestigt, aber es fehlt ein Knopf zum Auslösen. Man muss einen Timer einstellen, ansonsten gibt es kein Foto.
  • Als Autositz-Halterung: Der Handyhalter kann einfach um die Kopfstütze des Vordersitzes gehangen werden, dann ist der Abstand groß genug, so dass lange Autofahren z.B. mit einem Film auf dem Rücksitz gut überbrückt werden können.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben.

Fazit zum FlexD Smart Handyhalter

Die FlexD Smart Handyhalterung ist sehr stabil und tatsächlich vielseitig einsetzbar. Sie ist leicht zu transportieren und passt zusammengerollt in jeden Rucksack. Wer sich die Halterung umhängt, um am besten nonstop online sein zu können, sollte eventuell darüber nachdenken, den Handykonsum im Allgemeinen zu minimieren. Zum Aufstellen für Videotelefonien oder für’s Filme Schauen, ist die Halterung aber top und erfüllt ihren Zweck. Will man sich die Halterung z.B. um den Arm wickeln, sorgt das mitgelieferte Polster dafür, dass keine Druckstellen entstehen. Der Kreativität sind mit dieser Handyhalterung so gut wie keine Grenzen gesetzt und mit ca. 22 € ist das Angebot für dieses robuste FlexD Smart Model absolut in Ordnung!

Noch mehr Eindrücke zur FlexD Smart Handyhalterung im Video:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!