Groover: Kickscooter aus der Steiermark erobert die Welt

Der Kick-Scooter Groover aus der Steiermark Foto: GROOVER GmbH
Der Kick-Scooter Groover aus der Steiermark Foto: GROOVER GmbH

Österreicher bauen den „Groover“ – einen ultimativ leichten, praktischen und elektrischen Kick-Scooter. Auf kickstarter.com bis zu 50 Prozent günstiger soll er bis April 2018 geliefert werden.

Superleicht, einfach im Handling, bis zu 30 km Reichweite, 25 km/h Spitzengeschwindigkeit. Entwickelt wurde der elektrische „High End“ Kick-Scooter GROOVER in der Steiermark von der GROOVER GmbH. GF Michael Sinnl erklärt: „Die Carbon-Lenkstange ist abnehmbar. Das Trittbrett bleibt im Auto oder wird abgesperrt. Zum Aufladen wird nur die 2kg Lenkstange mitgenommen.“

Leichter Laden

Bisher musste man 10kg bis 15kg schleppen, um einen elektrischen Kick-Scooter zur Steckdose zu bringen. Beim GROOVER sind es nur 2 kg, denn die Elektronik und die Batterien sind in der durch einen einfachen Handgriff abnehmbaren Carbon Lenkstange verbaut. Ein willkommener Nebeneffekt: Wird das Trittbrett mit dem Fahrradschloss abgesperrt, können Diebe mit dem Trittbrett ohne Lenkstange nichts damit anfangen.

Sicher unterwegs

Das 6 kg leichte Trittbrett wird aus super elastischem, glasfaserverstärktem Polyamid gefertigt, und hat keine Scharfen Kanten, an denen man sich verletzten könnte. Es sind keine mechanischen Federn erforderlich. Das Brett federt wie ein Schi „made in Austria“, was dem GROOVER ein extrem spurgenaues Fahrverhalten auch bei hohen Geschwindigkeiten verleiht. Die extragroßen Räder mit 20 cm Durchmesser sollen auch bei schlechten Fahrbahnverhältnissen bestmögliche Sicherheit für den flinken GROOVER garantieren.  Ein Tempomat sorgt für hohen Fahrkomfort auf längeren Strecken.

Die Zielgruppen

Für wen ist der Groover gedacht? Ideal für: Urbane Flitzer, Park&Ride Nutzer, urbane Elektromobiliät, Pendler, Inhouse-Mobilität (Flughäfen, Shopping Center, Krankenhäuser)

Preise und Verfügbarkeit

Der Kick-Scooter GROOVER wird derzeit auf Kickstarter beworben und die Lieferung soll im April 2018 erfolgen. Regulär soll der Kick-Scooter einmal 949 EUR kosten, auf der Crowdfunding-Plattform ist er begrenzt bereits ab 499 EUR erhältlich.

Video: Kick-Scooter GROOVER

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!