Deebot T10 im Test: Fazit nach 2 Wochen

Der Deebot T10 ist der neueste Saug- und Wischroboter aus dem Hause Ecovacs. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz, Sprachsteuerung und einer Reinigungsleistung von bis zu 3000 pa, soll sich das Gerät von seinen Konkurrenten deutlich absetzen. Wir haben den Deebot T10 ausführlich getestet und überprüfen, wie gut der Roboter wirklich ist.

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Deebot T10 von Ecovacs ist sehr umfangreich. So sind unter anderem Extras, wie ein Lufterfrischer, diverse Wischtücher oder auch Seitenbürsten vorhanden. Durchdacht sind auch die mitgelieferten Gummistopfen. Durch sie soll die Dockingstation besseren Halt haben und die Oberflächen nicht verkratzen. Der vollständige Lieferumfang des Deebot T10 enthält:

  • Deebot T10 Saug- und Wischroboter
  • Dockingstation mit Ladeeinrichtung
  • Netzteil
  • Lufterfrischer
  • Vibrierendes Wischsystem
  • Waschbares Wischtuch
  • Einweg-Wischtücher
  • zwei Seitenbürsten
  • Gummistopfen
  • Bedienungsanleitung
  • Reinigungswerkzeug

Technische Daten

Auffallend ist bei dem T10, dass AIVI 3.0 zum Einsatz kommt. Es ist eine KI-basierte Objekterkennung, welche dank Lasersensor sowie optischen Sensor eine effektive und gründlichere Reinigung der Flächen ermöglichen soll.

Außerdem kann mittels des Video-Managers jederzeit der Reinigungsvorgang durch eine Kamera samt Mikrofon des T10 am Smartphone mitverfolgt werden.

  • Saugleistung: 3000 Pa
  • Abmessungen: 35,3 x 35,3 x 10,4 cm
  • Batteriekapazität: 5200 mAh
  • Lautstärke: 69 db
  • Sprachsteuerung: Amazon Alexa, Google Assistant
  • Akkulaufzeit: Bis zu 3 Stunden

Design & Verarbeitung

Dank des Klavierlack-weißen Erscheinungsbildes des Deebot T10, wirkt das Gerät wertig und stabil. In unserem Test sind keinerlei Kratzer ersichtlich gewesen. Aufgrund der kompakten Bauweise kommt der T10 in beinahe jeder Räumlichkeit bestens zu Recht. Durch die abgerundeten Bürstenränder sind auch Füße von Möbelstücken oder ähnliches kein Problem. Verarbeitungsmängel, wie Spaltmaße, konnten wir keine finden.

An der Unterseite befinden sich neben gleich zwei Seitenbürsten und der Wisch- bzw. Saugeinheit, ein Rad aus Hartplastik zum Lenken und zwei massive Gummiräder. Dank ihnen hat der Deebot T10 immer guten Grip, egal auf welcher Oberfläche.

Saugkraft

Die Saugleistung des Deebot T10 beträgt 3000 Pascal. Dies stellt mittlerweile den Standard bei den höherpreisigen Saug- und Wischrobotern dar. Jedoch ist die Reinigungsleistung ganz und gar nicht durchschnittlich, sie ist sehr respektabel. Das Aufsaugen von verschiedensten Verschmutzungen hat bestens funktioniert, Rückstände wurden keine hinterlassen.

Staubpartikel, Hundehaare und Brösel aller Art sind keinerlei Problem für den Deebot T10. Dabei wurde das Gerät auf diversen Untergründen getestet, auch auf einem Teppich. Egal ob Hartboden oder Teppichboden, die Ergebnisse waren durchwegs positiv. Im Härtetest haben wir, wie bei jedem unserer Testartikel, einen Mix aus Couscous und Müsli verteilt. Selbst diese recht großen Partikel sind ein Klacks für den Sauger.

Angenehme Notiz am Rande: Der im Gerät verbaute Lufterfrischer sorgt neben der Reinigung auch für den passenden, erfrischenden Raumduft.

Teppichboden: Auf flachen Teppichen überzeugte der Deebot T10 in unserem Test mit einer guten Reinigungsleistung, ohne dabei den Teppich auszufransen oder gar zu beschädigen.

Hartboden: Die Saug- und Reinigungsleistung auf Hartböden war ausgesprochen gut. Beim Saugen wurden keinerlei Partikel oder gar Kratzer hinterlassen.

Wischfunktion

Die Wischfunktion des Deebot T10 von Ecovacs ist einfach Klasse. Teppiche erkennt das Gerät problemlos und wählt beim Überfahren des Teppichs automatisch den Vollast-Modus. Dazu kommen die beiden schnell rotierenden Bürsten, dank ihnen sind selbst eingetrocknete Flecken von Lebensmitteln im Handumdrehen weg. Gemeinsam mit der, im Vergleich mit den Vorgängern verbesserte, Oszillationseinheit, werden die Böden sehr sauber und erhalten einen angenehmen Glanz. Schlieren oder Kratzer sind auch bei der Wischfunktion nicht vorhanden.

Toll ist ebenso, dass dank der AIVI-Technologie, keine auf dem Boden stehenden Objekte gereinigt werden. Bis zu 18 Hindernisse werden erkannt und das ganze 16-mal schneller als bei den Vorgängergeräten.

Genauso praktisch ist der Sprachassistent, der auf den Namen YIKO hört. Wenn man als Beispiel „Okay, YIKO“ sagt, hört der Roboter ähnlich wie eine Alexa von Amazon auf die Instruktionen des Bedieners bzw. der Bedienerin.

Ladestation & Akkulaufzeit

Mit einem 5200 mAh Akku kann der Deebot Wisch- und Saugroboter knappe drei Stunden am Stück die Böden reinigen. Die Akkuleistung hängt aber stark mit der gewählten Reinigungsoption ab. Je nach Größe des zu reinigen Objektes, könnte dies also mit einer Zwischenladung zusammenspielen.

Die mitgelieferte Dockingstation ist gut verarbeitet und steht solide. Auch nicht zuletzt aufgrund der mitgelieferten Gummistopfen. Das Aufladen hat in unserem Test immer bestens funktioniert. Ladeunterbrechungen oder gleichen sind im Test nicht vorgekommen.

Navigation

Dank des Sensors an der Oberseite, welcher auch über eine Kamera zum „streamen“ auf das Smartphone besitzt, scannt der Deebot T10 die Risse des Zuhauses ab und fertigt anhand der gesammelten Informationen einen digitalen Grundriss an. In unserem Test hat das Ganze reibungslos geklappt.

Auch hier zeigt sich die verbesserte AIVI 3.0.-Technologie. Dadurch findet sich der Roboter in jedem Zimmer zurecht. Hindernisse werden verlässlich umfahren, Treppen werden erkannt und Absätze werden vermieden.

Ecovacs HOME – App

Die App hat in unserem Test auf iOS eine gute Figur abgegeben. Das Gerät wurde sofort erkannt und die Verbindung war stets stabil. Ähnlich wie weitere Mitbewerber kann man mit ihr beispielsweise eine virtuelle Karte seines Zuhauses erstellen und so eine individuelle Reinigung der Räume erzielen.

Die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten sind sinnvoll und durchdacht. So kann man beispielsweise die Saugkraft anpassen, automatische Uhrzeiten für Reinigungsmodi programmieren oder virtuelle Sperrzonen einstellen.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten:

  •  Reinigung starten, anhalten oder beenden
  • Einen regelmäßigen Reinigungsplan festlegen
  • Sprachmeldungen, Saugkraft und Zeit für Ruhemodus einstellen
  •  Benachrichtigungen von Ihrem Wi-Fi-fähigen Roboter erhalten
  • DEEBOT über mehrere Konten mit Ihren Freunden teilen
  • Soft- und Firmware-Updates erhalten
  •  Auf Bedienungsanleitungen, Video-Tutorials sowie häufig gestellte Fragen zugreifen und den Kundendienst kontaktieren
  •  Virtual Boundary™ zur Einrichtung von verbotenen Bereichen einstellen
  • Benutzerdefinierte Reinigung nutzen, um beliebige Reinigungsbereiche anzupassen
  • Echtzeit-Statistiken von der visuellen Karte Ihres Zuhauses, den gereinigten Bereichen und der Reinigungszeit anzeigen
  • Wasserdurchflussrate anpassen, wenn DEEBOT wischt (nur Roboter mit Wischfunktion)
Quelle: Apple App Store / Ecovacs

Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

Fazit

Mit dem Deebot T10 von Ecovacs erhält man einen top ausgestatteten Saug-und Wischroboter. Die Bedienung ist dank App intuitiv gestaltet und die Vielzahl an Funktionen sind ausgereift. Die  Reinigungsleistung ist erste Klasse. Abgerundet wird der positive Eindruck des Gerätes, durch sein wertiges Design und die gute Verarbeitungsqualität.

Auch der durchdachte sowie vielfältige Lieferumfang ist uns positiv aufgefallen.

Die Akkulaufzeit ist für normale Räumlichkeiten mehr als ausreichend, nur bei sehr Großen Flächen könnte sie an ihre Grenzen stoßen.

Wenn jedoch lieber einen preisbewusster Saug- und Wischroboter gesucht wird, kann der yeedi 2 hybrid, eine interessante Alternative darstellen. Auch lohnt sich noch ein Blick auf den Vorgänger des T10, der  Deebot T9 Plus. Alle aufgeführten Geräte haben wir bereits auf Herz und Nieren getestet.

ECOVACS DEEBOT T10, Staubsaugerroboter mit vibrierenden Wischplatten (OZMO 3.0), 3000PA Saugstärke, Hinderniserkennung mit KI (AIVI 3.0), 3D-Kartierung, 5200 mAh Akku, YIKO Sprachassistent
ECOVACS DEEBOT T10, Staubsaugerroboter mit vibrierenden Wischplatten (OZMO 3.0), 3000PA Saugstärke, Hinderniserkennung mit KI (AIVI 3.0), 3D-Kartieru*
von ECOVACS
  • 4-STUFEN REINIGUNGSSYSTEM: Dank doppelseitiger Seitenbürsten, der frei beweglichen Hauptbürste und 3000 Pa Saugkraft reinigt DEEBOT T10 schwer zugängliche Stellen mühelos und entfernt Schmutz aus allen Ecken und Winkeln. Die flexible Struktur sorgt für jederzeit engen Bodenkontakt und gründliche Sauberkeit
  • OSZILLIERENDES WISCHSYSTEM OZMO PRO 3.0: Mit bis zu 600 Hochfrequenz-Vibrationen pro Minute und 3 individuell einstellbaren Flüssigkeitsstufen steigert der Roboterstaubsauger seine Effizienz merklich, um Dein Zuhause stets sauber zu hinterlassen. Das Einsetzen der Wischpads ist nun einfacher und garantiert besseren Halt
Unverb. Preisempf.: € 699,00 Du sparst: € 220,00 Prime  Preis: € 479,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben.

 

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner