Anker eufy HomeVac H30 im Test: Fazit nach 2 Wochen

Wer einen starken Handstaubsauger benötigt und damit auch mal Hunde- oder Katzenhaare vom Sofa saugen möchte, der hat mit dem eufy HomeVac H30 von Anker eine gute Lösung gefunden.

Wir haben den Handstaubsauger 2 Wochen lang bei uns zu Hause getestet. Die Erfahrungen aus dem HomeVac H30 Test kannst du hier lesen.

Lieferumfang

Abbildung des Lieferumfangs

Der Handsauger ist natürlich das Aushängeschild des Inhaltes. Aber auch der weitere Verpackungsinhalt kann sich sehen lassen. So sind unter anderem neben der Ladestation, die auch als Wandhalterung verwendet werden kann, schon die passenden Schrauben und Dübel für eine Montage mitgeliefert. Hier wurde also mitgedacht.

Der vollständige Lieferumfang der Mate-Version beinhaltet:

  • Handsauger
  • Lithium-Ionen-Batterie
  • Netzteil
  • Ladestation
  • 2-in-1-Fugendüse
  • Motorisierte Mini-Haustierbürste
  • Dübel & Schrauben
  • Reinigungswerkzeug
  • Booklet mit Bedienungsanleitung und Garantiekarte

Technische Daten

Der wechselbare Akku im eufy HomeVac hat es in sich. So ist mit der 2500 mAh Zelle eine Laufzeit von 20 Minuten im Stromsparmodus und 10 Minuten im Maximalleistungsmodus möglich. Bei einer Nennleistung von 200 Watt ist der Handsauger in ziemlich genau 4 Stunden von 0 auf 100 Prozent aufgeladen.

Die technischen Daten im Überblick:

  • Gewicht: 808 g
  • Maße: 425x90x73 mm
  • Akku: Li-ion Akku, 2500 mAh, 33.84 Wh
  • Motorleistung: 200 W
  • max. Saugleistung: 80 AW bei 10 Minuten Laufzeit
  • Saugleistung im Stromsparmodus: 35 AW bei 20 Minuten Laufzeit
  • Ladezeit: 3,5-4 Stunden
  • Geräuschpegel: 78 dB
  • Staubbehälter: 250 ml

Design & Verarbeitung

Abbildung des Gerätes

Das Auftreten des HomeVac H30 wirkt wertig & modern. Durch die teilweise in Carbon-Optik gehaltenen Elemente des Gehäuses wirkt der Handsauger nicht wie ein eingestaubtes Haushaltsgerät. Mit seinem schlanken Design spricht er auch Putzmuffel an. Ein interessantes optisches Gimmick ist der, an der Vorderseite des Gerätes angebrachte, Staubbehälter mit waschbarem Aluminiumfilter.

Obwohl die Materialwahl hauptsächlich auf Hartplastik gefallen ist, ist das Gerät und dessen Zubehör sehr gut verarbeitet und fühlt sich dem Preis entsprechend wertig an. Störende Geräusche, lockere Teile oder Spaltmaße haben wir vergebens gesucht. Ebenso hat sich der HomeVac H30 bei uns im Test als stabil und arbeitstauglich erwiesen. Aufgrund der beschichteten Oberfläche sind so gut wie keine Kratzer auf dem Gerät sichtbar.

In puncto Ergonomie bietet der Handsauger einen zugänglichen und angenehmen Griffpunkt. Durch die abgerundeten Kanten lassen sich viele verschiedene Positionen einfach erreichen. Auch sind die Tasten gut erreichbar und haben einen passenden Druckpunkt.

Saugkraft

Abbildung des ausgeklappten Staubbehälters

Mit seinem 200 W-Motor bietet der Handsauger genügend Kraft, um Krümeln, Haaren und weiteren Schmutzpartikeln erfolgreich den Kampf anzusagen. Gerade im Hochleistungsmodus sind beachtliche Resultate erzielbar.

Dabei ist uns jedoch die Geräuschentwicklung etwas störend aufgefallen. Die angegebenen 78dB schätzen wir aber als realistisch ein. Somit ist ein Gespräch neben dem Saugen, wenn auch mit etwas lauterer Stimmlage, noch durchführbar.

Die Saugkraft wurde mit verschiedenen Fremdkörpern getestet. Dabei hat das Gerät sowohl Tierhaare, Staubpartikel und Brotkrümel problemlos aufgenommen. Es spielte keine Rolle, ob dies auf glatten Parkettböden, Sofas oder gar Autositzen probiert wurde. Insbesondere bei dem Einsatz in einem Auto konnte der eufy HomeVac 30 mit seinen praktischen Abmessungen punkten.

Auch war das anschließende Entleeren des Staubbeutels und Reinigen des Gerätes einfach durchzuführen. Das Behältnis lässt sich einfach herausnehmen und wieder hereinlegen. Dank des mitgelieferten Reinigungswerkzeugs mit Bürste,  ist der Sauger im Handumdrehen wieder einsatzbereit.

Abblidung des Saugers im Einsatz

Weitere Funktionen & Aufsätze

In der bei uns vorliegenden Ausführung sind die Aufsätze „2-in-1-Fugendüse“ und die „Motorisierte Mini-Haustierbürste“ enthalten. Beide Zubehörartikel haben nützliche Eigenschaften und konnten diese bei unserem Praxistest erfolgreich beweisen.

2-in-1-Fugendüse

Abbildugn der Tierbürste

Der Aufsatz lässt sich mittels Steckverfahren ein- und ausziehen. Durch den verlängerten Arm und der integrierten Bürste erwies sich der Aufsatz vornehmlich für schwer erreichbare Stellen, beispielsweise in einem Auto, als geeignet.

Motorisierte Mini-Haustierbürste

Abbildung der Fugenbürste

Dank der, in dem Gehäuse des Aufsatzes untergebrachten, motorisierten Bürste, sind Tierhaare oder andere Allergenen keine Bedrohung mehr. Auch dieser Aufsatz hat bei unseren Versuchen, mit Haaren eines Hundes, funktioniert. Besonders sichtbare Resultate erzielten wir dabei auf Stoffoberflächen wie einem Sofa oder einer Matratze.

Ladestation

Abbildung der Ladestation

Die Ladestation erfüllt mehrere gleich mehrere Aufgaben. So dient sie nicht nur als Aufbewahrungsort, sondern auch als Dockingstation. Wenn das Netzteil an die Station angesteckt wird, lädt der Sauger sich innerhalb von 4 Stunden automatisch komplett auf.  Praktisch sind auch die Unterbringungsmöglichkeiten für das Zubehör an den Seiten.

Die Ladestation kann auch als Wandhalterung eingesetzt werden. Die Löcher sind bereits vorgebohrt & die benötigen Schrauben sowie Dübel sind ebenso dabei.

Insgesamt macht die Ladestation einen guten Eindruck. Das Ein- und Ausrasten des Handsaugers funktioniert einwandfrei und das Laden wird auch problemlos durchgeführt. Aufgrund der Materialwahl ist die Station etwas leicht, was zwar gut für eine eventuelle Wandmontage ist, jedoch dazu führt, dass sie auch mal bei Berührung leichter umfallen kann. Auch der Bürstenkopf hält nicht sehr stabil in der Halterung. Bei uns wird der Sauger deshalb direkt per Kabel aufgeladen und die Ersatzbürsten sind in der Schublade.

Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • starke Saugleistung
  • umfassendes Zubehör
  • viele Einsatzbereiche
  • angenehme Bedienung
  • modernes Design
  • gute Verarbeitungsqualität

 

Nachteile:

  • Hoher Geräuschpegel bei Vollastbetrieb
  • Ladestation nur bedingt brauchbar
  • Schmutzbehälter könnte etwas größer sein

Fazit

Der Anker eufy HomeVac H30 konnte uns in fast allen Aspekten überzeugen. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut. Das Design modern & ansprechend. Die Ladestation ist ausgereift und kann auch an der Wand montiert werden.

Der Lieferumfang ist beachtlich sowie durchdacht. Durch die verschiedenen Aufsätze wie  die 2-in1-Fugenbürste oder die Mini-Haustierbürste sind eine Vielzahl an Einsatzgebieten mit dem handlichen Sauger abgedeckt, wo andere Geräte an ihre Grenzen stoßen.

Nur die Ladezeit von etwa 4 Stunden bis zu einem vollen Akku könnte etwas kürzer sein. Ebenso ist die Geräuschkulisse im Maximalleistungsmodus recht laut, aber nicht allzu störend.

In Bezug auf Saugleistung und Reinigungswirkung lieferte der HomeVac H30 klasse Ergebnisse. Besonders erfreulich war hierbei die ergonomische Bedienung des Gerätes und das einfache Entleeren des Staubbehälters.

Wer einen vielseitigen, sehr leistungsstarken & effizienten Handsauger sucht, ist bei dem Anker eufy HomeVac H30  bestens aufgehoben.

HomeVac H30 online kaufen

Den Handstaubsauger gibt es als Kompaktvariante oder mit einer Erweiterung

H30 Mate Handstaubsauger

[atkp_product id=’34491′ template=’wide‘][/atkp_product]

H30 Infinity mit Verlängerung und Hartboden-Aufsatz inkl. Wischmob-Befestigung

[atkp_product id=’34493′ template=’wide‘][/atkp_product]

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner