Coros Linx – Der intelligente Helm ermöglicht kopfhörerloses Musikhören beim Fahrradfahren

Coros Linx Fahrradhelm

Der Coros Linx Fahradhelm agiert als sogenannter Knochenleitkopfhörer und ermöglicht somit das kopfhörerlose Musikhören während dem Fahrradfahren. Mittels Bluetooth kann der Helm mit dem Smartphone verbunden werden. Außerdem verfügt der smarte Fahrradhelm über einen eingebauten Sensor, der einen Crash erkennt und dann sofort Hilfe ruft.

Knochenleittechnologie für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Fahrradfahren mit Kopfhörern stellt ein großes Risiko im Straßenverkehr dar. Das Unternehmen Coros hat mit dem „Coros Linx smart helmet“ einen Helm entwickelt, der mittels Knochenleittechnologie die Musik ungefährlich abspielen kann. Bei der Knochenleittechnik wird Musik nicht direkt ins Ohr gespielt, sondern Schalwellen werden durch die Knochen indirekt ins Ohr geleitet. Mit dieser Art Musik zu hören ist viel ungefährlicher im Straßenverkehr, weil man um einiges mehr von der Umgebung wahrnehmen kann.

Helm mit eingebautem Bluetooth und Unfallsensor

Das eingebaute Bluetooth 4.0 ermöglicht eine Verbindung zum dazugehörigen Smartphone App. Auf dem App lassen sich Anrufe, Musik und viele andere Funktionen navigieren. Ein nettes Feature ist der eingebaute G-Sensor der einen Crash erkennt und sofort den Notruf auslösen kann.

Coros Fernbedienung

Walkie-Talkie Modus, Mikrofon und Fernbedienung sind inkludiert

Kommunikation ohne eine Telefonverbindung wird durch den Walkie-Talkie Modus gewährleistet, mit welchem man auf kurze Distanzen mit anderen Fahrradfahrern kommunizieren kann. Der smarte Helm verfügt über ein windgeschütztes Mikrofon mit welchem die Qualität des Telefonierens angehoben wird.

Die Musik und Anrufe können mit einer kleinen drahtlosen Fernbedienung am Lenker gesteuert werden. Mit diesem kleinen Gerät lässt sich die Lautstärke anpassen und zudem können Lieder übersprungen werden.

Coros Linx Helm offen

Schwerer als gewöhnliche Helme

Der Coros Linx Helm sieht wie ein gewöhnlicher Helm aus und ist sehr aerodynamisch gebaut. Einzig das Gewicht ist etwas höher wie bei klassischen Fahrradhelmen, aufgrund der versteckt eingebauten Technologien. Derzeit wiegt der Coros Linx Helm ca .380 Gramm.

Das Produkt ist derzeit noch nicht auf dem Markt, denn das Unternehmen plant es über Kickstarter zu finanzieren. Der Preis soll auf Kickstarter ca. 90 Euro betragen und das Produkt soll Ende Oktober verfügbar sein.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Eine Antwort

  1. Interessante Sache! Ich bin gespannt ob das in der Praxis wirklich so gut funktioniert. Ich werde den Helm mal testen.
    Mit besten Grüßen,
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!