Chinesischer Iron Man – Ingenieur baut sich eigenen Superhelden Jetpack

Ein innovativer Chinese hat sich den Traum vom eigenen Superhelden Kostüm verwirklicht.

Der Chinese Liu Dongsheng hat sich einen eigenen Iron Man Jetpack gebaut. Dieser soll knapp 200 Meter hoch und zehn Kilometer weit fliegen können. Der Raketenrucksack aus dem Superheldenfilm hat Liu knapp 85.000 Euro gekostet.

Hardcore Fans imitieren Superhelden wie Batman, Spider-Man und Iron Man

Superhelden faszinieren die Menschen seit Ewigkeiten. Übermenschliche Kreaturen die anderen Menschen mit ihren Heldentaten das Leben retten wissen die Masse zu begeistern. Nicht umsonst sind die meisten Kinofilme aus dem Marvel oder DC Universum ein großer kommerzieller Erfolg. Den meisten Zuschauern genügt ein Kinobesuch, um in die Welt der Superhelden einzutauchen. Menschen, denen dies nicht reicht, haben die Möglichkeit ein Videospiel zu spielen oder einen Superhelden-Freizeitpark aufzusuchen. Und dann gibt es noch die extremen Fans, die ihren Helden tatsächlich versuchen nachzueifern. Beispiele dafür ist das Batmobile, dass in Russland für knapp 760.000 Euro verkauft wurde, oder wie kürzlich ein Chinese der sich den Traum vom eigenen Iron Man Kostüm erfüllt hat.

Raketenrucksack fliegt 200 Meter hoch und 10 Kilometer weit

Der Chinese Liu Dongsheng hat nach Angaben des China News Service innerhalb von zwei Jahren seinen eigenen Raketenrucksack gebaut. Für seinen Traum wie Iron Man fliegen zu können hat Liu knapp 85.000 Euro investiert. Mit Blick auf das Ergebnis, scheint sich die Investition gelohnt zu haben. Der Jetpack kann Höhen zwischen 100 und 200 Meter erreichen und eine Distanz von unglaublichen fünf bis zehn Kilometer zurücklegen. Leider konnte Liu bisher nur drei Meter in die Höhe fliegen, da das Sicherheitsrisiko ansonsten zu groß ist.

Iron Man Jetpack für den Alltag tauglich machen

Der Jetpack orientiert sich an einem ähnlichen bereits erschienen Iron Man Jetpack der britischen Firma Gravity Industries. An jedem Arm sind zwei Düsen verankert und am Rücken befindet sich ein Treibstofftank, um die Düsen mit Energie zu versorgen. Liu plant den Jetpack stetig weiterzuentwickeln und diesen auch für den Alltag tauglich zu machen. Wie ein Iron Man Jetpack für den Alltag geeignet sein könnte, bleibt der Fantasie überlassen.

Der chinesische Iron Man im Video:

Quelle: 

China News

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.