„Unico“: Zähneputzen in nur drei Sekunden möglich

Die smarte Zahnbürste Unico (Foto: Video auf Youtube)
Die smarte Zahnbürste Unico (Foto: Screenshot Video auf Youtube)

Nach Smartphone und Smartwatch kommt die „Smartbrush“: Die smarte Zahnbürste „Unico“ soll dank Hochleistungs-Ultraschallmotor und UV-Technologie die Zähne in drei Sekunden reinigen.

Die smarte Zahnbürste „Unico“ ist vom gleichnamigen italienischen Start-up entwickelt worden, soll die Zähne in nur drei Sekunden reinigen und spart Nutzern viel Zeit. Das Set beinhaltet ein Mundstück, ein Netzteil sowie eine Docking Station zur Reinigung. Mithilfe von Unico gehört das dreiminütige Zähneputzen nach jeder Mahlzeit endgültig der Vergangenheit an.

Mit empfohlener Bass-Methode

Aufgrund des Designs kann die Smartbrush die gesamte Zahnoberfläche zur gleichen Zeit reinigen. Insgesamt dauert der Reinigungsprozess nur 1,87 Sekunden. Innerhalb von drei Sekunden erfolgt eine noch gründlichere Tiefenreinigung. Zusätzlich punktet Unico mit ergonomischen Gummibürsten, die kreisende Bewegungen vollziehen. Hierbei kommt die sogenannte Bass-Methode zum Einsatz, wie sie auch von Zahnärzten empfohlen wird. Die Zahnbürste ist zudem mit 22 separaten, elektrischen Bürstenköpfen ausgestattet.

Video: Smartbrush „Unico“

Desinfektion in der Docking Station

Dank eines speziellen Systems wird die richtige Menge an Zahnpasta auf die Zähne aufgetragen, welche automatisch in die Bürstenköpfe schießt. Die Smartbrush verfügt über einen Hochleistungs-Ultraschallmotor und ist so leicht, dass sie während des Reinigungsvorgangs nicht gehalten werden muss. Die Desinfektion erfolgt mittels UV-Technologie in der Docking Station.

Preise und Verfügbarkeit

Derzeit läuft eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter. Das Finanzierungsziel von 75.000 Euro ist mit 144.940 Euro (Stand 25.10.2017) bereits annähernd doppelt erzielt. Vier verschiedene Größen sollen sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eignen. Für 99 EUR kann bereits ein Super Early Bird Set vorbestellt werden. Die Lieferung erfolgt voraussichtlich im Februar 2018.

Für alle die nicht mehr so lange warten möchten, gibt es auf Amazon schon jetzt eine gute Auswahl an Ultraschall-Zahnbürsten. Zwar muss mit diesen Modellen auch weiterhin 3 Minuten geputzt werden, durch eine höhere Hertzanzahl und Frequenz pro Minute, werden die Zähne aber deutlich sauberer. Vor allem bei irritiertem Zahnfleisch, Gingivitis genannt, oder Parodontitis sind Zahnbürsten mit Ultraschall zu empfehlen.

Neue Ultraschallzahnbürste CHIIZ jetzt auf Kickstarter

Eine ähnliche automatische Zahnbürste ist gerade jetzt (Juni 2018) auf Kickstarter. Hier ansehen >>

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!