Superschnell und günstig – Die neue Canon R6 Mark II

canon-eos-r6-mark II

Kürzlich hat der berühmte Kamerahersteller Canon sein neues Modell EOS R6 Mark II vorgestellt. Es orientiert sich stark an der Canon EOS R3, soll aber günstiger und noch um einiges schneller sein.

Bessere Ausstattung zum niedrigeren Preis

Was die Technik angeht, ähnelt das neue Modell stark dem Top-Modell, das den Namen Canon EOS R3 trägt. So ist auch der Sensor der beiden Kameras fast gleich. Bei der R6 Mark II steigert sich Canon nun aber von 20 auf 24 Megapixel, einer Auflösung von 6000 x 4000 Pixel. Beim Prozessor handelt es sich um einen etwas schnelleren – einer aus der eigenentwickelten DIGIC-X-Serie von Canon.

Hinzu kommt beim neuen Modell ein automatischer Autofokus, der Motive vollautomatisch erkennt. Wer aber lieber manuell einstellt, kann dies auch weiterhin tun. Der Autofokus überzeugt mit Genauigkeit und schneller Reaktion und auch die Bild- und Videoqualität kann sich sehen lassen.

Dazu hier ein Video, das mit der Canon EOS R6 Mark II abgefilmt wurde:

Ein Flitzer unter den Systemkameras

Wenn das Modell auf den elektronischen Verschluss umgeschaltet wird, können Serienaufnahmen von bis zu 40 Bilder pro Sekunde geschossen werden. Licht und Schärfe werden dabei gleichzeitig angepasst. Wenn man jedoch mit mechanischem Verschluss fotografiert, sind nur 12 Bilder pro Sekunde möglich – dafür kann man dann ein Blitzgerät verwenden.

Gute Stabilität und tolle Videofunktionen

Canon verspricht bis zu 8 Blenden Wackel-Ausgleich – dafür wurde der Bildstabilisator der EOS R6 nochmals verbessert. Laut Tests von Computer Bild verfügt die Kamera über Videofunktionen auf Profiniveau: Es kann auf Wunsch im 6K RAW-Format gefilmt werden, dem wird aber der Anschluss eines externen Recorders vorausgesetzt.

Ansonsten kann mit 4K60p mit Oversampling aufgenommen werden und geboten wird zudem noch eine Pre-Recording-Funktion, die schon fünf Sekunden vor der eigentlichen Aufnahme anfängt zu filmen. Mit ausgewählten Objektiven ist auch das sogenannte Focus Breathing möglich.

Canon Eos R6 Mark II

Preis

Für diejenigen, die sich selber oder seinen Liebsten zu Weihnachten eine Freude machen möchten, heißt es aufgepasst: Die Canon EOS R6 Mark II soll noch diesen November auf den Markt kommen. Das Gehäuse allein wird voraussichtlich für 2899 Euro erhältlich sein. Zudem soll sie auch in zwei verschiedenen Kits erhältlich sein, die je nach Wahl 3259 oder 4199 Euro kosten.

Ein weiteres Top-Modell aus der EOS-Reihe wäre die Canon EOS R5, die derzeit für unter 4500 Euro auf Amazon erhältlich ist:

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben.

Weitere tolle Alternativen findest du in unserem Vergleich der Top 5 Vollformatkameras.

Quelle: computerbild.de

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner