Neuer Snapchat-Filter hilft Sicherheitsabstand mittels AR einzuhalten

Per Kreis zeigt der Snapchat-Filter den korrekten Sicherheitsabstand an. (Bild: Snap)

Snapchat hat in Kooperation mit der WHO einen neuen Kamerafilter erstellt, welcher die Einhaltung des empfohlenen Sicherheitsabstands gegenüber anderen Menschen unterstützen soll. Social Distancing soll dadurch mittels Augmented Reality Technologie erleichtert werden.

Snapchat-Filter können auch sinnvoll eingesetzt werden

Der Erfolg der Social Media App Snapchat hat mehrere Gründe und Faktoren. Snapchat ist speziell bei jungen Menschen äußerst beliebt und dient zum schnellen und unverbindlichen verschicken von Bildern und Videos. Dabei updatet Snapchat die eigene App regelmäßig mit neuen Features. Besonders beliebt sind lustige und kuriose Filter, bei welchen man sich beispielsweise in das andere Geschlecht, eine ältere Version oder einen Piraten verwandeln kann. Nun hat Snapchat sich dazu entschlossen Filter zu entwickeln, welche der Bekämpfung der Coronakrise dienen.

AR-Filter zeigt imaginären Kreis zur Einhaltung des Sicherheitsabstandes

Zusammen mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Snapchat einen Filter entwickelt, der die Nutzer bei der Einhaltung des empfohlenen Mindestabstands unterstützt. Mittels Augmented Reality Technologie zeigt der Filter einen Radius an, worin sich kein anderer Mensch befinden sollte, damit die neuen Social Distancing Regeln eingehalten werden. Außerdem sind weitere Filter in Arbeit, welche die Menschen beim Händewaschen und anderen Maßnahmen unterstützen sollen.

Snapchat leistet nützlichen Beitrag zur Bewältigung der Coronakrise

Mit diesen Maßnahmen zeigt Snapchat, dass sie nicht nur eine Spaß-App sind, sondern durchaus einen Bildungsauftrag wahrnehmen und ihren Teil zur Lösung der Krise beitragen wollen. Ob die Nutzer tatsächlich im Alltag auf den Filter zurückgreifen werden, darf noch kritisch hinterfragt werden.

Quelle:

Snapchat

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.