Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4²: Brabus tunt das Offroad-Monster

Credit: Brabus

Viele Modelle von Mercedes-Benz sind bereits von Haus aus sehr gut ausgestattet, insbesondere was die Leistung anbelangt. Dennoch gibt es dank Tuner Brabus, der sich auf Fahrzeuge von Mercedes-Benz spezialisiert hat, immer wieder interessante und noch stärkere Erweiterungen zu finden.

Brabus tunt Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4²

Im Zuge des Genfer Auto Salon 2017 wurde von Brabus ein neues Tuning-Projekt vorgestellt, nämlich der Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4². Schon alleine das normale Modell ist eine Weiterentwicklung der G-Klasse, und zwar für extreme Offroad-Fahrten.

Diese Vorlage hat Brabus aufgenommen und noch einmal diverse Schritte weiter geführt. Dadurch ergibt sich unter anderem ein noch wuchtigeres Aussehen, gepaart mit noch besseren Offroad-Möglichkeiten für die Fahrer, getoppt noch von einer stärkeren Leistung als beim Werksmodell.

Fast ein Meter Wassertiefe als Offroad-Option

Schon das standardmäßige Modell des Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4² bietet eine maximal durchquerbare Wassertiefe von 91 Zentimetern, Objekte mit bis zu 30,5 cm Höhe lassen sich ebenfalls problemlos passieren. Brabus hat diese Optionen angenommen und abermals verbessert – was zu einem sehr interessanten Modell geführt hat.

Credit: Brabus

Damit aber nicht genug, denn die ursprünglichen 416 PS und 610 Nm Drehmoment wurden durch Brabus auf 542 PS und 800 Nm erhöht. Damit benötigt der Brabus G550 Adventure 4×4² eine Zeit von gerade einmal 6,7 Sekunden um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen.

In 6,7 Sekunden von o auf 100 km/h

Für ein Auto dieser Größe und dieses Gewichts ist das auf jeden Fall ein sehr achtbares Ergebnis. Weiterhin wurde auch die Innenausstattung in Angriff genommen und mit einem Brabus-Look versehen. Mehr Komfort und mehr Optionen sollen hierbei das Ergebnis des Tunings sein.

Wann genau der Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4² in der Brabus-Variante auf den Markt kommen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Auch zum Preis hat sich Tuner Brabus bisher nicht geäußert. Alleine der Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4² in der Standardversion hat beim Start aber schon rund 225.000 Euro gekostet, sodass das Brabus-Modell noch einmal deutlich teurer sein dürfte.

 

Quelle: Brabus via New Atlas

Beitragsbild, Bilder im Artikel: Brabus

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner