Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4²: Brabus tunt das Offroad-Monster

Credit: Brabus

Viele Modelle von Mercedes-Benz sind bereits von Haus aus sehr gut ausgestattet, insbesondere was die Leistung anbelangt. Dennoch gibt es dank Tuner Brabus, der sich auf Fahrzeuge von Mercedes-Benz spezialisiert hat, immer wieder interessante und noch stärkere Erweiterungen zu finden.

Brabus tunt Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4²

Im Zuge des Genfer Auto Salon 2017 wurde von Brabus ein neues Tuning-Projekt vorgestellt, nämlich der Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4². Schon alleine das normale Modell ist eine Weiterentwicklung der G-Klasse, und zwar für extreme Offroad-Fahrten.

Diese Vorlage hat Brabus aufgenommen und noch einmal diverse Schritte weiter geführt. Dadurch ergibt sich unter anderem ein noch wuchtigeres Aussehen, gepaart mit noch besseren Offroad-Möglichkeiten für die Fahrer, getoppt noch von einer stärkeren Leistung als beim Werksmodell.

Fast ein Meter Wassertiefe als Offroad-Option

Schon das standardmäßige Modell des Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4² bietet eine maximal durchquerbare Wassertiefe von 91 Zentimetern, Objekte mit bis zu 30,5 cm Höhe lassen sich ebenfalls problemlos passieren. Brabus hat diese Optionen angenommen und abermals verbessert – was zu einem sehr interessanten Modell geführt hat.

Credit: Brabus

Damit aber nicht genug, denn die ursprünglichen 416 PS und 610 Nm Drehmoment wurden durch Brabus auf 542 PS und 800 Nm erhöht. Damit benötigt der Brabus G550 Adventure 4×4² eine Zeit von gerade einmal 6,7 Sekunden um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen.

In 6,7 Sekunden von o auf 100 km/h

Für ein Auto dieser Größe und dieses Gewichts ist das auf jeden Fall ein sehr achtbares Ergebnis. Weiterhin wurde auch die Innenausstattung in Angriff genommen und mit einem Brabus-Look versehen. Mehr Komfort und mehr Optionen sollen hierbei das Ergebnis des Tunings sein.

Wann genau der Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4² in der Brabus-Variante auf den Markt kommen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Auch zum Preis hat sich Tuner Brabus bisher nicht geäußert. Alleine der Mercedes-Benz G550 Adventure 4×4² in der Standardversion hat beim Start aber schon rund 225.000 Euro gekostet, sodass das Brabus-Modell noch einmal deutlich teurer sein dürfte.

 

Quelle: Brabus via New Atlas

Beitragsbild, Bilder im Artikel: Brabus

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!