Humanoide Roboter auf Kreuzfahrten im Einsatz

Pepper kommt auf Kreuzfahrten zum Einsatz (Foto: obs/AIDA Cruises/ALDEBARAN)
Pepper kommt auf Kreuzfahrten zum Einsatz (Foto: obs/AIDA Cruises/ALDEBARAN)

Emotionale Roboter kommen schon im Frühjahr auf Kreuzfahrten zum Einsatz.  An Bord von AIDA und Costa Schiffen geben sie Orientierung an Bord und zugleich Restaurantempfehlungen oder Ausflugstipps. Die Roboter können menschliche Emotionen lesen und dreisprachig Auskunft geben.

Die Costa Gruppe hat mit der französischen Firma Aldebaran, einer Tochter der SoftBank Group, eine exklusive Vereinbarung in Millionenhöhe über den Einsatz von Robotern der Marke „Pepper“ geschlossen. Pepper ist weltweit der erste Roboter, der die wichtigsten menschlichen Emotionen lesen kann. Pepper soll nicht nur das Erlebnis der Gäste bereichern, sondern auch Hilfe und Unterhaltung an Bord der Kreuzfahrten der Costa Gruppe – AIDA Cruises und Costa Kreuzfahrten – anbieten.

„Ich bin glücklich, dass uns die Costa Gruppe diese Chance gegeben hat. Pepper wurde geschaffen, um mit Menschen zu interagieren, ihren Emotionen und Bedürfnissen. Wir hoffen, dass er den Urlaub von AIDA und Costa Gästen vervollkommnen wird“, so Fumihide Tomizawa, President of Aldebaran and SoftBank Robotics Corp. „Ich bin sicher, die Gäste werden ihn lieben“, sagt Michael Thamm, CEO der Costa Gruppe. Bis Sommer 2016 wird eine Vielzahl von Robotern an Bord der Flotte anheuern.

Seetauglichkeit bewiesen

Inzwischen hat Pepper bereits ein Praktikum an Bord von AIDAstella mit Bravour absolviert und auch seine Seetauglichkeit im Dialog mit Gästen und der Crew unter Beweis gestellt. Pepper wurde erstmals im Juni 2014 in Japan vorgestellt und ist der erste humanoide Roboter der Welt, der in der Lage ist, die wichtigsten Emotionen zu erkennen, seine Umwelt zu berücksichtigen und entsprechend proaktiv zu handeln. Pepper ist mit Funktionen und einer High-Level-Schnittstelle für die Kommunikation mit Menschen in seiner Umgebung ausgestattet, um sich flüssig zu bewegen sowie Gesichtsausdrücke und Sprache mit Hilfe der neuesten Spracherkennung und Emotionserkennung zu analysieren.

Pepper in Zahlen

– Pepper ist 1,20 m groß und wiegt 28 kg.
– 17 Gelenke für graziöse Bewegungen
– 3 omnidirektionale Laufräder, um sich flexibel zu bewegen
– Eine 3D Kamera, um Menschen und ihre Bewegungen zu erkennen und
mit ihnen zu interagieren
– Ein 10 Zoll Touch Screen

Video: Pepper, der freundliche Roboter

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!