Citroën bietet mehr Komfort im Elektroauto C-Zero

Citroën C-Zero (Foto: Citroën)
Citroën C-Zero (Foto: Citroën)

Mit dem C-Zero bietet Citroën seit Ende 2010 als einer der ersten Automobilhersteller ein rein elektrisches Fahrzeug an. Mehr Komfort bietet künftig an heißen und kalten Tagen das Remote-System: Der Fahrer kann mit einer Fernbedienung sowohl die Heizung als auch die Klimaanlage bereits 30 Minuten vor dem Start aktivieren. Dies garantiert bei eisigen Temperaturen im Winter ebenso wie bei hohen Temperaturen im Sommer schon bei Fahrtantritt das passende Klima.

Zu den weiteren neuen Annehmlichkeiten im nahezu geräuschlosen Citroën C-Zero zählt das Audiosystem DAB (Digital Audio Broadcasting) der Marke Kenwood mit vier Lautsprechern – samt Bluetooth, CD-Player und MP3-Funktion. Der Citroën C-Zero verfügt serienmäßig über eine Klimaautomatik, Fahrersitz-Heizung und 15-Zoll-Leichtmetallräder.

Mit einer Reichweite von rund 150 Kilometern und einer Länge von 3,48 Metern ist der Citroën C-Zero nicht nur für den Stadtverkehr, sondern auch für kurze Überlandfahrten geeignet. Für das Modelljahr 2017 wurde der Citroën C-Zero einer umfassenden Modellpflege unterzogen.  Eine Neuheit stellt die Fernbedienung dar, mit welcher der Beginn und das Ende des Ladevorgangs programmiert werden kann – Anzeige des Ladestands der Batterie inklusive. An einer gewöhnlichen 230-Volt-Haushaltssteckdose ist die Batterie in sechs bis elf Stunden aufgeladen – im Schnellladevorgang innerhalb von 30 Minuten (80 Prozent).

Optimierte Sicherheit

Auch in punkto Fußgängerschutz hat sich der Citroën C-Zero weiterentwickelt: Er verfügt über einen akustischen Fußgängerwarner. So können Fußgänger den nahezu geräuschlos fahrenden Citroën C-Zero besser wahrnehmen. Der Citroën C-Zero bietet serienmäßig ESP, ABS mit Bremsassistent, sechs Airbags und die Citroën Connect Box inklusive Notrufsystem. Er ist ab sofort auch in der Farbe Electric-Blau erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise für den Citroën C-Zero beginnen bei 19.800 EUR inkl. Mwst. Im Rahmen des von der Deutschen Bundesregierung verabschiedeten Programms zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen ist der Citroën C-Zero seit Sommer 2016 förderungsberechtigt. Weitere Informationen unter www.bafa.de.

Video: Citroen C-Zero

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!