Sony Alpha 7R V – Autofokus auf neuem Level

Sony Alpha 7R V

Am Mittwoch wurde von der beliebten Marke Sony eine neue Vollformatkamera aus der Alpha-Reihe vorgestellt. Sie trägt den Namen Alpha 7R V und soll besonders mit ihrem überdurchschnittlich gutem Autofokus überzeugen.

Stellt Sony die anderen Hersteller in den Schatten?

Wer sich schon mal auf die Suche nach der perfekten Kamera begeben hat, dem ist die Marke Sony sicher schon ins Auge gestochen. Mit der neuen Alpha 7R V hat Sony die Messlatte abermals ziemlich hoch gelegt. Das neue Modell hat einige spannende Features zu bieten, doch das Hauptmerkmal der Kamera stellt der spezielle Autofokus dar.

Ausstattung und technische Besonderheiten

Hinsichtlich der Auflösung hat sich im Vergleich zum Vorgänger (ALpha 7R IV) nichts geändert – sie bleibt bei 9504 x 6336 Pixel. Für sehr hohe Bildqualität sorgt der BIONZ XR Bildprozessor und die ISO-Einstellung mit hoher Spannweite. Diesmal können sogar Videos in 8K abgefilmt werden und auch die restlichen Videofunktionen wie 4K Videos mit 60 Bildern pro Sekunde können sich sehen lassen.

Auch beim Display hat sich Sony nicht lumpen lassen. Es kann nach oben und unten ausgeklappt sowie nach links oder nach rechts geschwenkt werden. Der Hersteller wirbt mit einem integrierten Bildstabilisator, der für einen optimalen Wackel-Ausgleich sorgen soll. Das Display selbst hat nennenswerte 1024 x 682 Pixel.

Das sehr umfangreiche Video von Sony gibt weitere Einblicke in die Funktionen der Kamera:

Spitzenmäßiger Autofokus

Das wohl wichtigste Feature der neuen 7R V ist der top ausgearbeitete Autofokus. Dank schnellem Bildprozessor und der KI-Einheit wird eine noch bessere Motiv-Erkennung möglich. Die Kamera erkennt nun Insekten und bei Menschen nicht nur die Augen und den Körper, sondern auch die Körperhaltung und Positionen verschiedener Körperteile wie zum Beispiel Schultern und Hüfte.

So soll der Autofokus stets sehr genau sein, auch wenn das halbe Gesicht verdeckt oder gar nicht zu sehen ist. Das Modell verfügt zudem über 693 Messpunkte.

Preis

Die Vollformatkamera wird voraussichtlich ab November auf dem Markt erhältlich sein und 4500 Euro kosten. Dazu kommen dann noch die Kosten für Objektive. Der Vorgänger dieses Modells ist im Moment für unter 2700 Euro auf Amazon erhältlich:

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben.

Wer sich noch weiter über verschiedene Vollformatkameras informieren möchte, sollte sich unseren Top 5 Vergleich ansehen.

Quelle: computerbild.de

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner