Social Robots – Roboter werden zu Lehrer ausgebildet

Zukünftig könnten Kinder von Robotern unterrichtet werden

Wissenschaftler haben einen Roboter dazu gebracht 75 Kinder zu unterrichten und deren Leistung zu steigern. Derzeit müssen die Roboter noch mit menschlicher Hilfe ausgebildet werden, dies könnte sich in der Zukunft aber ändern.

Roboter können in sozialen Berufen aushelfen

Die aktuelle Entwicklung zeigt, dass Roboter früher oder später relativ wahrscheinlich ein Teil unseres Lebens werden. Wir haben bereits kürzlich über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Robotern berichtet, wie beispielsweise der Einsatz von Robotern als Lieferanten. Roboter können aber auch in sozialen Tätigkeiten zum Einsatz kommen, schließlich fehlt es derzeit in vielen sozialen Berufen an Fachkräften. Social Robotics wird diese Einsatzart der Roboter genannt und wird derzeit fleißig getestet.

Wissenschaftler bilden Roboter für das Klassenzimmer aus

Eine Gruppe Wissenschaftler hat nun Roboter in Klassenräumen ausgetestet. Dabei wurde die sogenannte „Supervised Progressively Autonomous Robot Competencies“, kurz SPARC angewendet. Bei diesem Verfahren werden die Roboter von realen Personen beaufsichtigt und sollen dabei aber autonom dazulernen. Die Machine Learning Technologie ist derzeit noch nicht so weit, dass sich der Roboter das Verhalten im Klassenzimmer selbst beibringen könnte. Bei der in Science Robotics veröffentlichten Studie steuerten die Wissenschaftler den Roboter und bestimmten dessen Aktionen. Die Roboter speichern frühere Aktionen ab und schlagen diese dann dem Menschen vor und dieser bestätigt oder lehnt diese dann ab. Desto öfters Aktionen durchgeführt werden desto mehr lernt der Roboter. Ziel ist es schlussendlich, dass der Roboter autonom ohne menschliche Hilfe die richtigen Aktionen im Klassenzimmer durchführen kann.

Roboter konnte 75 Kinder unterrichten mit positiven Auswirkungen auf die Leistung

Für die Studie wurde ein humanoider Nao Roboter eingesetzt. Dieser konnte nach 25 Einheiten und knapp 3 Stunden Interaktion soziales Verhalten so weit speichern, dass er in der Lage war 75 Kinder zu unterrichten. Die Performance der Schüler verbesserte sich mithilfe der Roboter um 10 bis zu 30 Prozent. Selbstverständlich gilt es noch abzuwägen, wie sinnvoll es aus ethnischen und pädagogischen Gesichtspunkten ist, dass Schüler von Roboter unterrichtet werden. Es darf aber davon ausgegangen werden, dass diese Tests nicht zum Spaß durchgeführt werden und eine Absicht für die Zukunft dahinter steckt.

Quelle:

Science Robotics

Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!