Selbstheilendes Plastik repariert sich selbst in 10 Sekunden – Sogar unter Wasser

Selbstheilendes Plastik

Forscher der Tsinghua-Universität in China haben ein neues Polymer entwickelt, welches sich sogar unter Wasser innerhalb weniger Sekunden selbst reparieren kann. Sei es durch Verformung, Dehnung oder Beschädigung. Das Plastik-Bauteil geht wieder in seine ursprüngliche Form zurück und soll sogar die gleiche Festigkeit besitzen wie zuvor. Der auf Deutsch etwas lustig klingende Name dieses Polymers ist „RUSSE“.

Video: Rapid Unterwater Self-Healing Stiff Elastomer (RUSSE)

Anwendungsgebiete

Selbstheilendes Plastik gab es schon zuvor, doch dieses funktionierte meist nur schlecht unter Wasser. Durch diesen neuen Kunststoff mit Selbstheilungsfunktion ergeben sich eine Vielzahl neuer Anwendungsgebiete. z.B. für Unterseekabel oder eventuell sogar in der Medizintechnik.

Quelle: NewScientist

 

 

 

Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!