Samsung Galaxy A9 bekommt vier Kameras: Das Smartphone mit Ultra-Weitwinkel greift klassische Systemkameras an

Samsung Galaxy A9 mit Ultra-Weitwinkel
Samsung Galaxy A9: Das erste Smartphone mit 4 Kameras und Ultra-Weitwinkel

Wie lange noch werden die klassischen Kameras den Smartphones etwas entgegen halten können? Die rasante Entwicklung bei den Chips wie auch in den optischen Bereichen könnte bald noch viele Neuentwicklungen bringen. Die Vorteile sprechen immer mehr für das Smartphone als Kameraersatz wenn nicht sogar als Kameraalternative. So hat Samsung jetzt das Modell Galaxy A9 als erstes Smartphone angekündigt, dass vier rückwärtige Kameras und ein tolles Weitwinkelobjektiv hat.

Das Samsung Galaxy A9 ist das weltweit erste Smartphone mit Quad-Hauptkamera. Das Smartphone richtet sich an all diejenigen, die bedeutende Momente in allen Facetten festhalten und teilen wollen: Ob Panorama, Low-Light-Foto, Porträts mit Bokeh-Effekt oder weiter entferne Motive – mit vier Objektiven kann das intelligente Kamerasystem des Galaxy A9 verschiedenste Situation in inspirierende Aufnahmen verwandeln – die richtige Kamera für den perfekten Moment. Dabei lädt das 6,3 Zoll (15,95 cm) Super AMOLED-Display dazu ein, die neuesten Fotokreationen in all ihren Details zu bestaunen. Durch sein auffälliges Design in „Lemonade Blue“, „Bubblegum Pink“ oder „Caviar Black“ kann jeder Nutzer des Galaxy A9 seinen individuellen Stil unterstreichen.

Ausgestattet mit vier Objektiven erleben Nutzer der Quad-Hauptkamera im neuen Samsung Galaxy A9 vielfältige Möglichkeiten, ihre Kreativität zu entfalten. Dank der Szenenoptimierung ist die Kamera in der Lage, verschiedene Motive zu identifizieren, die Einstellungen entsprechend anzupassen und so das Beste aus einem Foto herauszuholen. Zusätzlich kann die automatische Mängelerkennung helfen, gelungene Aufnahmen zu erstellen, indem sie den Nutzer benachrichtigt, sobald sie Mängel erkennt.

Tolle Panoramabilder

Für gestochen scharfe Selfies ist das Galaxy A9 mit einer 24-Megapixel-Frontkamera ausgestattet. Das 24-Megapixel-Hauptobjektiv sorgt für klare und helle Bilder bei hellem oder schwachem Licht, sodass bei jeder Tageszeit detaillierte Fotos entstehen können. Das 10-Megapixel-Teleobjektiv bietet einen optischen Zweifach-Zoom. Dadurch können Nutzer ihr Motiv nah heranholen und Nahaufnahmen auch aus der Ferne festhalten. Das 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv mit 120°-Bildbereich macht faszinierende Panoramabilder. Das 5-Megapixel-Objektiv für den Bokeh-Effekt erlaubt es, die Schärfentiefe der Fotos manuell zu bestimmen und das Motiv so fast professionell in Szene zu setzen.

Starke Akkuleistung

Mit einer Akkukapazität von 3.720 mAh lässt das Samsung Galaxy A9 Nutzer im Alltag nicht im Stich und ermöglicht langes Fotovergnügen. Für die Aufnahmen, Musik und Apps stehen etwa 128 GB Speicherplatz zur Verfügung, die sich per microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitern lassen. Darüber hinaus können Anwender beim Galaxy A9 zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen, ohne auf eine microSD-Karte als Speichererweiterung verzichten zu müssen.2 Dadurch ist eine komfortable Trennung von privaten und beruflichen Gesprächen möglich.

Preise und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy A9 ist ab November 2018 in den Farben „Caviar Black“, „Lemonade Blue“ und „Bubblegum Pink“ zum Preis von 599 EUR (UVP) erhältlich.

Video: Samsung Galaxy A9 Hands-on

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.