Philips steigt mit neuer Evnia-Reihe in den Gaming-Markt ein

Philips Evnia Gaming Monitor

Vor wenigen Stunden wurde bekannt, dass der bekannte Hersteller Philips mit einer neuen Produktfamilie namens „Evnia“ in den Gaming-Markt einsteigen will. Gestartet wird dabei mit einem Gaming-Monitor mit der recht komplizierten Bezeichnung 34M2C7600MV.

Konkurrenz für die bestehenden Gaming-Marken?

Beim Philips Evnia 34M2C7600MV handelt es sich um einen brandneuen Curved-Gaming-Monitor mit einer Größe von 34 Zoll. Er verfügt über eine nennenswerte Ausstattung sowie ein ansprechendes Design und könnte deshalb ein ernstzunehmender Konkurrent für bereits bestehende Monitore von bekannten Gaming-Marken darstellen.

Die technischen Daten

Wie schon erwähnt ist das Modell 34 Zoll groß – ein VA-Panel mit UWQHD-Auflösung und Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung. Mit dieser entsteht eine Helligkeit von 1400 Nits. Die Bildwiederholrate beträgt 165 Hz und die Auflösung 3440 x 1440 Pixel bei einem Kontrastverhältnis von 3000:1.

Je nach Anwendungsgebiet kann man verschiedene HDR-Modi nutzen, wie beispielsweise HDR Premium oder HDR Basic. Es handelt sich um einen Monitor mit einer Krümmung von 1500R und einem Betrachtungswinkel von 178 Grad.

Philips Evnia Gaming-Monitor
LED-Beleuchtung des Philips Evnia

Um die Augen zu schonen, kann man den LowBlue-Modus oder auch die FlickerFree-Technologie verwenden. Zudem gibt es mehrere Spielmodi, zum Beispiel den RTS-Modus für Real Time Strategy Games oder den Racing-Modus für eine besonders schnelle Reaktionszeit.

Die Lichteffekte der Ambiglow-Beleuchtung unterstützen die Effekte auf dem Bildschirm zusätzlich. Es können zwei Geräte mit einer Tastatur und einer Maus gesteuert und zwischen ihnen hin und her geswitcht werden.

Verschiedene Geräte mit höchstens 90 Watt können mit USB-C über den Monitor aufgeladen werden. Dazu hat Philips auch noch zwei Lautsprecher mit 5 Watt und DTS Sound eingebaut. Auch bei den Anschlüssen hat der Hersteller nicht gespart. Außerdem ist der Gaming-Monitor um 150 mm höhenverstellbar und kann gedreht sowie geneigt werden.

Tolles Design für stolzen Preis

Auch das Design kann sich sehen lassen. Es besticht mit einem insgesamt modernen Look – der Standfuß wurde recht schlicht gehalten. Was aber für die meisten noch interessanter zu wissen sein wird, ist der Preis. Laut heise online erscheint der Monitor ab Dezember um nicht gerade günstige 2070 Euro im Handel. Nächstes Jahr sollen weitere, auch günstigere, Modelle der Evnia-Reihe folgen.

Wer daran interessiert ist, sein Gaming-Setup etwas aufzupeppen, sollte sich unbedingt unsere Top 10 Vergleiche zu Gaming-Tastaturen und Gaming-Mäusen ansehen – da wird jeder fündig. Hier gehts direkt zu den Favoriten:

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben.
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben.

Quelle: philips.de

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner