Leica Sofort: Hochklassige Instant-Kamera aus Deutschland

Credit: Leica
Credit: Leica

Die Instant-Kamera bzw. Sofortbildkamera ist eigentlich ein Relikt aus der Vergangenheit, immerhin sind die ersten Sofortbildkameras bereits Ende der 1940er-Jahre auf den Markt gekommen. Wie so vieles in der heutigen Zeit erfreuen sich die Instant-Kameras aber eines Retro-Trends, den nun auch der Luxus-Hersteller Leica für sich nutzen möchte.

Leica Sofort: Instant-Kamera des deutschen Herstellers

Und zwar hat der deutsche Hersteller die Leica Sofort vorgestellt, die nicht nur die Tradition der hohen Qualität des Herstellers fortführen soll, sondern auch noch einen passend deutschen Namen trägt, um die Wurzeln der Firma noch einmal zu unterstreichen.

Credit: Leica
Credit: Leica

Für eine Sofortbildkamera ist die Leica Sofort durchaus luxuriös ausgestattet, an der Qualität dürfte es Leica-typisch rein gar nichts zu bemängeln geben. Zudem ist das Design nicht nur schlicht, sondern definitiv auch sehr schick geraten.

Schlichtes, schickes Design der Retro-Kamera

Leica setzt dabei komplett auf den Retro-Charme seiner Instant-Kamera, die in Orange, Mintgrün und Weiß verfügbar sein wird. Abgesehen vom Aussehen überzeugt die Sofort auch über die Technik, die unter anderem eine Hektor-Linse, drei Fokus-Optionen (Macro, Close und Far Range) sowie ein klassisches LC-Display bietet.

Credit: Leica
Credit: Leica

Darüber hinaus gibt es diverse Aufnahmeoptionen, die die Möglichkeiten normaler Sofortbildkameras bei weitem übertreffen. So gibt es zum Beispiel die Modi Automatic, People, Sport und Selfie, für verschiedene Anforderungen. Der Akku der 305g schweren Kamera soll für 100 Bilder reichen, für die Aufnahmen werden Monochrom- und Farb-Kassetten benötigt.

Verkaufsstart im November 2016, Preis bekannt

Wie der deutsche Luxus-Hersteller hat verlauten lassen, wird die Leica Sofort ab November 2016 verfügbar sein, ein genaues Erscheinungsdatum wurde bisher nicht genannt. Der offizielle Preis soll bei rund 280 Euro (UVP) liegen, was für Leica definitiv günstig ist.

Hinzu kommen aber noch Folgekosten der Instant-Kamera, nämlich durch die Filme, die für die Aufnahmen notwendig sind. Die Monochrom-Kassetten kosten im Zehnerpack rund 14 Euro, die Farb-Kassetten sind im Zehnerpack für rund 12 Euro sowie im Zwanzigerpack für knapp 20 Euro verfügbar.

Quelle: Leica via New Atlas

Beitragsbild, Bilder im Beitrag: Leica

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!