Canon EOS 1D X Mark II: Neues 4K-Flaggschiff

Zur CES 2016 hatte Nikon mit der Nikon D5 ein neues DSLR-Flaggschiff vorgestellt, nun wurde mit der Canon EOS 1D X Mark II das entsprechende Canon-Pendant präsentiert. Zwar ist die 1D X Mark II vor allem auf professionelle Fotografie ausgelegt, aber auch im Bereich der Videos kann die Kamera einiges bieten.

Canon EOS 1D X Mark II: Ideal für Sportfotografie

Zunächst aber soll die Fotografie im Fokus stehen: die Canon EOS 1D X Mark II kommt mit einem 20,2-Megapixel-CMOS-Sensor im Vollformat daher. Weiterhin ist ein Dual DIGIC 6+ Bildprozessor verbaut, der für die interne Berechnung der Bilder zuständig ist.

Das ISO-Spektrum der Canon EOS 1D X Mark II liegt nativ bei 10 bis 51.200, das erweiterte Spektrum sogar bei ISO 50 bis 409.600. Serienbildaufnahmen sind mit 14 Bildern pro Sekunde möglich, bis zu 170 Aufnahmen im RAW-Format lassen sich innerhalb eines Schusses knipsen.

Damit ist die 1D X Mark II vor allem für Sportfotografie sehr gut geeignet, was nicht überrascht. Immerhin steht Olympia 2016 auf dem Programm und das Canon-Modell dürfte, genau wie die Nikon D5 übrigens, zu diesem Event stark beworben werden.

4K-Videos auf hohem Niveau filmbar

Im Vergleich zum Vorgänger wurde das Autofokus-System der Canon EOS 1D X Mark II komplett überarbeitet, das neue System greift auf 61 AF-Punkte zurück. Dank der integrierten Technik Dual Pixel CMOS Autofocus soll die 1D X Mark II sogar viele Camcorder beim Filmen ausstechen können.

Apropos Filmen: in diesem Bereich liegt das Canon-Modell weit vor dem Nikon-Konkurrenten D5. Während die D5 4K-Aufnahmen nur mit 3840×2160 Pixeln bei 25/30 fps und für maximal drei Minuten bietet, kann die Canon EOS 1D X Mark II Videos mit 4096×2160 Pixeln (echtes 4K) und 50/60 fps für 29:59 Minuten aufnehmen.

Verkaufsstart im April 2016, hoher Preis

Der Verkaufsstart der Canon EOS 1D X Mark II ist offiziell für den April 2016 angekündigt worden, bisher aber ohne ein genaues Erscheinungsdatum. Die UVP liegt bei rund 6.000 US-Dollar, was die 1D X Mark II vor allem für Profifotografen interessant machen dürfte.

Quelle + Beitragsbild: Canon via Gizmag

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!