Hacker ergreifen Kontrolle über fahrenden Jeep

Jeep Renegade (Foto: M93/Creative Commons)
Jeep Renegade Mj. 2014 © M 93 / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0 (DE)

Ganz  schön spooky: Hacker haben Kontrolle über einen fahrenden Jeep Renegade übernommen und ihn bis zur Fahruntauglichkeit manipuliert. Inzwischen ist ein Update erhältlich, aber die Diskussion über Cybersicherheit im Auto ist in vollem Gange.

Die Hacker Charlie Miller und Chris Valasek demonstrierten, dass sie Kontrolle über zahlreiche Funktionen des Jeep ergreifen können: Wie von Geisterhand schaltet sich plötzlich das Radio in voller Lautstärke ein, die Scheibenwischanlage wird betätigt, die Klimaanlage spielt verrückt. Am Ende übernehmen die Hacker die Kontrolle über die Bremsen des Autos, und der Motor schaltet ab. Am Steuer des Jeep Cherokee saß Wired Autor Andy Greenberg, der in den letzten Jahren schon ähnliche Experimente durchführte.

Kabellos geknackt

Ihre Cyber-Attacke gelang den Hackern von außerhalb des Autos in 15 Kilometer Entfernung über eine kabellose Internetverbindung. WLAN-Zugang, Online-GPS oder gar Steuerung übers Smartphone machen moderne Automodelle für Cyber-Angriffe verletztlich. Chrysler forderte Besitzer des Jeep Cherokee inzwischen auf, das Entertainmentsystem zu aktualisieren.

Video: Hacker-Attacke auf fahrenden Jeep

Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!