Garmins erster Tauchcomputer mit integriertem GPS-Sensor

Garmin_Descent (Foto: Garmin Deutschland GmbH)
Garmin Descent MK1 (Foto: Garmin Deutschland GmbH)

Die Descent Mk1 ist der erste Tauchcomputer von Garmin und bietet ein großes Spektrum an Funktionen. Im robusten und für das Tauchen zertifizierten Gehäuse stecken ein GPS-Sensor, Profile für verschiedene Taucharten, ein integrierter Tauch-Kalender und vieles mehr.

Die Garmin Descent Mk1 ist der erste Tauchcomputer im Uhrendesign, der mit einem GPS-Sensor ausgestattet, automatisch die Ein- und Auftauchposition speichert. So können Taucher ihre Lieblings-Tauchspots mit der integrierten Kartendarstellung leicht wiederfinden. Wer unter Wasser nichts dem Zufall überlassen möchte, der kann auf Grundlage von erfassten Daten vorheriger Tauchgänge sein nächstes Tiefenabenteuer direkt über das Gerät planen.

Durch Angabe von Gewässer-, Gastyp und vielem mehr lässt sich die Planung individuell den Bedürfnissen anpassen. Mit fünf vorinstallierten Tauch-Modi – Single-Gas, Multi-Gas, Gauge, Apnoetauchen und Abnoejagd – wird der Tauchcomputer außerdem den verschiedenen Anforderungen von Freizeit-, Sport- und Berufstauchern gerecht. Hilfreiche Daten, wie Tauchzeit oder maximale und durchschnittliche Tiefe und Temperatur, werden während des Tauchgangs aufgezeichnet und lassen sich auf Garmin Connect analysieren und mit Freunden teilen.

Berechnet verbleibende Tauchzeit

Auf Grundlage des verbreiteten Buhlmann ZHL-16C Algorithmus berechnet die Descent Mk1 besonders zuverlässig die verbleibende Tauchzeit und den Dekompressions-Plan. Beim Aufstieg liefert der integrierte Höhen- und Tiefenmesser durch automatische Kalibration exakte Daten. Während und nach dem Tauchen informieren Vibrations- und Tonalarme den Taucher sofort über gefährliches oder gesundheitsschädliches Verhalten. Darüber hinaus bietet das Wearable einen konfigurierbaren Konservatismus, einen Pre-Dive-Check der Vitalfunktionen sowie Empfehlungen für NoFly-Zeiten.

Abenteuer bis zu 100 Metern Tiefe

Der Tauchcomputer im robusten Uhrendesign glänzt in EN 13319 zertifiziertem Material bis zu einer Tiefe von 100 Metern. Die hochwertige Premium-Variante überzeugt mit edlem Titan-Armband und Titan-Lünette. Im Wasser sorgen eine tiefenabhängige Hintergrundbeleuchtung, klare Anweisungen auf dem hochauflösenden Farbdisplay und ein mit Handschuhen steuerbares Display für bestmögliche Bedienbarkeit. Dass ein Tauchcomputer auch alltagstauglich sein kann, beweist das neue Gerät aus dem Hause Garmin mit Multisportfunktionen, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, einer auffallend langen Akkulaufzeit sowie Connected Features, wie dem Empfangen von Anrufen und Nachrichten.  Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 40 Stunden im Tauchmodus, bis zu 21 Tage im Uhrenmodus und bis zu 12 Tage im Smartwatch Modus. Der interne Speciher beträgt 16 GB.

Preise und Verfügbarkeit

Der Tauchcomputer Garmin Descent Mk1 ist exklusiv im Tauchfachhandel erhältlich und seit dem vierten Quartal 2017 verfügbar. Der Preis beträgt 999.99 EUR, die Premium-Edition mit DLC Titanium Armband ist für 1499.99 EUR verfügbar.

Video Garmin Descent Mk1-Tauchcomputer

Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!