Formel E: Mercedes-Benz steigt mit Elektroauto-Team ein

Foto: Mercedes-Benz
Foto: Mercedes-Benz

An diesem Wochenende startet die neue Saison der Formel E, der ersten reinen Motorsportserie, die komplett auf Elektroautos setzt. In diesem Jahr ist Jaguar erstmals mit einem Team am Start, zudem hat Audi zuletzt bekannt gegeben, künftig noch stärker in der Formel E aktiv sein zu wollen.

Mercedes-Benz bekommt Startplatz in Formel E

Was die nächste Saison anbelangt, so werden zwei neue Hersteller als Zuwachs eingeplant, einen Startplatz für ein Team hat sich nun Mercedes-Benz gesichert. Dementsprechend hat der deutsche Hersteller erst einmal das Vorrecht, ab 2018 in der Formel E fahren zu dürfen.

Sollte Mercedes-Benz diese Option nicht nutzen, könnte ein anderer Hersteller nachrücken – wer als zweiter neuer Hersteller ab 2018 am Start sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Generell gilt es aber als wahrscheinlich, dass Mercedes seine Option nicht verstreichen lassen wird.

Formel E auf dem Vormarsch – Hersteller setzen auf E-Antrieb

Dass Mercedes-Benz Interesse daran hat, in der Formel E unterwegs zu sein, überrascht keineswegs, denn immerhin ist die Serie auf dem Vormarsch. Dies zeigt sich nicht nur im Zuge der weiteren Expansion der Teams, sondern auch an steigenden Zuschauerzahlen.

Foto: Mercedes-Benz
Foto: Mercedes-Benz

Hinzu kommt, dass der Markt für Elektroautos nicht nur generell immer wichtiger wird, sondern auch eine sehr gute Chance für Hersteller bieten, den Markt der Zukunft für sich zu gewinnen. Dass gerade Motorsportserien als Werbung für Hersteller genutzt werden können, ist zudem keine Überraschung.

Mercedes in Formel 1 dank Motor mit Vormachtstellung

Für Mercedes-Benz im Speziellen lohnt sich der Einstieg in die Formel E wohl auch vor allem deshalb, weil man in der Formel 1 bereits eine Vormachtstellung erreicht hat. Diese ist vor allem durch den sehr starken Motor begründet, an den die Konkurrenz bisher nicht heranreichen konnte.

Sollte Mercedes auch in der Formel E mit einem großen Erfolg aufwarten, wäre dies ein Zeichen davon, dass die Motorsportsparte des Konzerns generell dominant sein kann. Zumal ab 2018 neue Chassis in der Formel E benutzt werden, die die Chancen für alle Hersteller in etwa auf ein gleiches Niveau setzen.

Quelle: Engadget

Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!