AUKEY GM-F1 Gaming Maus im Test

Die AUKEY GM-F1 Gaming Maus, überzeugt nicht nur mit einem günstigen Preis, sondern überrascht auch mit einer guten Verarbeitung und einem optischen Sensor, der bis zu 5.000 dpi erreicht.

Mit Sitz und Produktion in Asien und einem Vertriebsnetz von Europa bis nach Amerika, hat sich der Hersteller AUKEY mittlerweile auf Amazon weltweit einen Namen gemacht. Ob der Kampfpreis von ca. 23 € auch die Qualität einer regulären Gaming Maus hält, erfährt ihr im Technikneuheiten Praxistest.

Das Unboxing und die Ausstattung

Im Lieferumfang enthalten sind die Maus selbst, eine Garantiekarte und eine kurze, verständliche Gebrauchsanleitung auf Englisch. Der erste Eindruck ist sehr gut.

AUKEY serviert uns hier eine Maus mit schlichtem Design, die gut in der Hand liegt und das für unter 25€.

Viele Funktionen für wenig Budget

Zu den Kernfunktionen der Maus zählen beispielsweise die 1ms Antwortzeit oder die 16,8 Millionen RGB Beleuchtung. Sie ist sowohl mit Windows XP/7/8/10 als auch mit Mac OS kompatibel und bietet durch eine untere Teflonbeschichtung ein besseres Gleiten.

Ein besonderes Feature sind die Querstreifen an den Seiten der Maus und das Rad, die sich über das Control Center mit verschiedenen Modi individuell beleuchten lassen. Wer sich davon nicht ablenken lassen möchte, kann dies auch abstellen.

Des Weiteren, wirbt die 123 mm lange, 66 mm breite und 39 mm hohe GM-F1 mit ihrer ergonomischen Form, und wurde sowohl für Palm Grip Fans als auch für Claw Grip Konsumenten konzipiert. Einzig für Linkshänder ist die 106 Gramm leichte USB-Maus nicht geeignet.

AUKEY GM-F1 Gaming Maus im Test

 

Präzise und schnell unterwegs

Mit einem 5.000 dpi optischen Sensor ist die Gaming Maus von AUKEY gut ausgestattet. Im G-Aim Control Center kann man diesen Wert aber auch auf 600 dpi runter regeln.
Die Bewegungen werden fließend und absolut präzise übertragen. Die Polling Rate kann auf bis zu 1.000 Hz eingestellt werden, was einer Reaktionszeit von 1 ms entspricht.

Hat man die englische Treibersoftware heruntergeladen, kann man auch den Makro Bereich wechseln und sämtliche Funktionen der Maus um-/einstellen.

Vor- und Nachteile zusammengefasst

+ Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
+ Schönes Design mit individuellen Beleuchtungsmöglichkeiten
+ Gute Präzision mit 5.000 dpi
+ 1.000 Hz Polling-Rate
+ Gute Verarbeitung
– Nicht für Linkshänder geeignet
– Nur 4 Tasten für zusätzliche Makros oder Shortcuts

Fazit:

Die GM-F1 aus dem Hause AUKEY schneidet bei uns positiv ab. Mit einer sehr guten Präzision (5.000 dpi und 1.000 Hz Polling Rate), die verschiedenen Beleuchtungseinstellungen und der guten Verarbeitung, bietet AUKEY mit einem unschlagbar günstigen Preis eine sehr gute Leistung. Perfekt dazu passt die mechanische AUKEY Gaming-Tastatur, welche wir ebenfalls schon getestet haben.

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben.

Wie sich diese Gaming-Maus im Vergleich mit anderen schlägt, seht ihr in unserem Ranking: Top 10 Gaming-Mäuse im Vergleich.

Quelle: aukey.com

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.