Wie Bill Gates unsere Erde retten will

Bill Gates möchte mit Solar Geoengineering die Sonne blockieren und die Klimaerwärmung stoppen
Bill Gates möchte mit Solar Geoengineering die Sonne blockieren und die Klimaerwärmung stoppen

Der Microsoft Mitbegründer Bill Gates hatte schon viele bedeutende und verändernde Ideen. Einer bevorstehenden Studie des ‚Harvard University Solar Geoengineering Research Programs´ zufolge, möchte das Superhirn nun unser Sonnenlicht dimmen, um die Effekte des Klimawandels zu verzögern. Doch wie soll das funktionieren? Und ist das wirklich die Lösung, um den Klimawandel zu stoppen?

Was ist Geoengineering?

Zu Geoengineering gehören alle Eingriffe vom Menschen in das Klimasystem mit dem Ziel, die Klimaerwärmung zu mildern bzw. zu stoppen. Allerdings wird nicht den Ursachen entgegengewirkt, sondern den Auswirkungen.

Deshalb gibt es viel Kritik gegenüber diesem Lösungsansatz. Zum einen, weil andere Konzepte des Umweltvölkerrechts zur Seite geschoben werden und zum anderen aber auch, weil davon ausgegangen wird, dass andere Anpassungsmaßnahmen ersetzt werden. Bill Gates Idee, das Licht der Sonne zu dimmen, ist eine der extremsten Varianten des Geoengineerings, die jemals in Erwägung gezogen wird.

Wie kann man Sonnenlicht blockieren?

Es gibt mittlerweile unzählige Methoden, um zu verhindern, dass das Sonnenlicht die Erdoberfläche bzw. Erdatmosphäre erreicht. Man spricht hier auch von Solar Geoengineering. Einer der meistgenutzten Methoden ist die Reflektion von Sonnenlicht mithilfe von Aerosol Partikeln in der Atmosphäre. Ein Beispiel aus der Vergangenheit dafür wäre der Vulkanausbruch in Island im Jahre 2010, der mit den ausgestoßenen Aerosolen den ganzen Himmel bedeckte. So gut wie jede Substanz dieser Art kann unter den richtigen Bedingungen zu einem Aerosol umgewandelt werden.

Video zu Solar Geoengineering

Ist Solar Engineering unser letzter Ausweg aus der Klimakrise?

Laut dem Forscher Chris Field, waren die Jahre 2015 bis 2019 weltweit die 5 wärmsten Jahre, die bisher aufgezeichnet wurden. Ob das Sonnenlicht zu blockieren nun die Lösung für das Klimaproblem ist, bleibt jedoch noch fraglich. Es ist aber klar, dass es noch viel umfassender Forschung in diesem Bereich bedarf. Was aber auch klar ist, ist, dass es wichtig ist einen Notfallplan zur Klimakrisenbewältigung zu haben und dass dieser Lösungsansatz vielleicht sogar unsere allerletzte Hoffnung ist. Ansonsten müssen wir vielleicht doch Spezial-Uboote bauen, welche die Arktis wieder zufrieren 😉

Quellen: Interestingengineering, Umweltbundesamt

Jetzt Beitrag teilen:

1 Kommentar zu „Wie Bill Gates unsere Erde retten will“

  1. Was für eine super Idee. Mensch, Tier und Pflanzen benötigen kein Sonnenlicht. Dann kann auch unsere Kapital- und Wegwerfgesellschaft genau so weiter laufen wie bisher.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.