Renault EZ-Ultimo: Robo-Car als autonome Luxuslounge

Renault EZ-Ultimo (Foto: Renault)
Autonome Luxuslounge auf Rädern: Renault EZ-Ultimo (Foto: Renault)

Renaults futuristische Vision eines voll vernetzten, voll automatisierten und batterieelektrischen Robo-Cars der Luxusklasse besticht durch eine First-Class-Ausstattung mit Marmor, Holz, Leder und Parkettboden und erinnert an Luxus vergangener Zeiten. Statt Chauffeur oder Butler bucht aber nun ein Online-Service dank permanentem WLAN die Hotel- und Tischreservierungen der Fahrgäste.

Als Betreiber des voll automatisierten Robo-Fahrzeugs EZ-Ultimo sieht Renault unter anderem Fluggesellschaften, 5-Sterne-Hotels, Ferienclubs und gehobene Shuttle-Services. Je nach Art der Fahrt können sich die Passagiere unterwegs mit dem umfangreichen Infotainment-Angebot über Sehenswürdigkeiten am Wegrand oder eventuelle Verkaufsaktionen in den angesteuerten Geschäften informieren. Auch die Umwelt profitiert vom EZ- ULTIMO: Die luxuriöse Studie ist geräuscharm sowie lokal emissionsfrei unterwegs und sorgt durch ihre Vernetzung für einen besseren Verkehrsfluss.

Parkt mit vier lenkenden Rädern fast überall

Die Technikbasis des EZ-ULTIMO ist identisch mit jener der Studien EZ-GO und EZ-PRO. Wie bei diesen ist die flache Batterie platzsparend unter dem Fahrzeugboden eingebaut. Das Aufladen des Energiespeichers erfolgt kabellos per Induktion. Weiteres Merkmal ist das 4CONTROL Fahrwerk mit mitlenkenden Hinterrädern. Dies erleichtert das Rangieren beim voll automatisierten Ein- und Ausparken und sorgt für einen kleineren Wendekreis. Damit der EZ-ULTIMO Hindernisse wie Schwellen zur Geschwindigkeitsbegrenzung überqueren kann, verfügt das Robo-Car über eine aktive Aufhängung, die den Aufbau um mehrere Zentimeter anhebt, sobald sich das autonome Fahrzeug in Bewegung setzt. Ist das Fahrzeug außerorts unterwegs, fahren zwei kleine Luftleitelemente hinter den Radhäusern am Heck aus, um die Aerodynamik zu verbessern.

Mit Schwenksesseln & per Smartphone-App

Die Buchung des EZ-ULTIMO erfolgt einfach und unkompliziert per Smartphone-App. Der Kunde gibt seinen Routenwunsch auf einer Benutzeroberfläche ein, die mit ihrem Hintergrund in Marmor-Optik den Fahrzeuginnenraum zitiert. Eine stilvoll gezeichnete Uhr zeigt die Zeit bis zur Ankunft des Robo-Cars an. Nähert sich das Mobil dem Standort des Nutzers, begrüßt es ihn mit grünen Lichteffekten. Sobald der EZ-ULTIMO angehalten hat, öffnet sich automatisch die große Seitentür, während die verglaste obere Sektion wie ein Schmetterlingsflügel aufschwingt. Die weite Türöffnung ohne störende B-Säule stellt geradezu eine Einladung dar, das Fahrzeug zu betreten. Zusätzlich dreht sich der Schwenksessel in Richtung des Passagiers und bewegt sich zu ihm hin, so dass er bequem Platz nehmen kann. Ein Schriftzug „Bienvenue“ im Einstiegsbereich läd zum Einsteigen ein.

Interieur wie privates Luxuswohnzimmer

Die Einrichtung des Dreisitzers im Neo-Retro-Stil vereint Marmor, Holz und Leder zu einem einzigartig intimen Ambiente wie in privaten Wohnräumen. Die Einblicke ins Fahrzeuginnere verwehrenden Facetten an den Seitenscheiben unterstreichen zusätzlich den Charakter des Interieurs als Rückzugsraum. Zentrales Element im großzügig angelegten Innenraum ist die in Fahrtrichtung ausgerichtete Bank für zwei Personen, die zusammen mit dem komfortablen Sessel für einen weiteren Mitreisenden eine Sitzgruppe bildet.  Der Parkettfußboden aus amerikanischem Nussbaum ist aufwendig verlegt und teilt das Interieur in mehrere Sektionen. Das kaum bearbeitete Holz trägt durch seinen hellbraunen Farbton zum angenehm lichten Raumcharakter bei.

Premium-Inhalte statt Butler & Concierge

Ebenso wie ausschließlich luxuriöse Materialien im EZ-ULTIMO zum Einsatz kommen, stehen den Reisenden unterwegs maßgeschneiderte Premium-Dienstleistungen und interaktive Anwendungen zur Verfügung. Die Studie ist mit permanentem WLAN, Induktionsladestationen für Mobilgeräte und einem Tablet für Online-Aktivitäten ausgestattet. So können die Fahrgäste über einen speziellen Servicedienst Hotel- oder Tischreservierungen vornehmen und Informationen über das Fahrtziel abrufen. Zudem stehen gekühlte Getränke bereit, die in Thermoflaschen abgefüllt sind.

Technische Daten Renault EZ-ULTIMO

Länge 5,7 m
Breite 2,2 m
Breite mit geöffneten Türen 2,63 m
Höhe 1,35 m
Höhe mit geöffneten Türen 1,64 m
Radstand 3,88 m
Gewicht 1.800 kg
Motor Ein Elektromotor
Antriebsräder Vorne
Gelenkte Räder Vorne und hinten
Ladeart Induktion

Video: Renault EZ-ULTIMO

Jetzt Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.