Disney Magic Bench: Augmented Reality als Gruppenerfahrung

Disney Magic Bench (Foto: Disney Research)
Disney Magic Bench (Foto: Disney Research)

Disney Research will Virtuelle Realität ganz ohne Tragen einer VR-Brille als Gruppenerfahrung möglich machen. Auf der Magic Bench könnten die Zuschauer die Charaktere aus der Disney-Welt nicht nur sehen und hören, sondern auch durch haptisches Feedback fühlen.

Das Forscherteam von Disney präsentiert die Magic Bench auf der SIGGRAPH 2017, eine Konferenz für Computergrafik und interaktive Technologien, am 30. Juli 2017 in Los Angeles. Wie funktioniert die magische Zuschauerbank und wie treten virtuelle Charaktere auf der Bank auf? „Die Bank selbst spielt eine entscheidende Rolle“, verrät Moshe Mahler von Disney Research.

Für die Magic Bench verwendeten die Forscher eine Farbkamera und einen Tiefensensor, um eine Echtzeit-HD-Video-texturierte 3D-Rekonstruktion der Bank, Umgebung und Teilnehmer zu schaffen. Der Algorithmus rekonstruiert die Szene und richtet die RGB-Kamera-Informationen mit der Tiefensensor-Information aus. Die Bank enthält haptische Aktoren, mit denen die Zuschauer bzw. Kinobesucher die virtuellen Akteure ihres Lieblingsfilms auch fühlen können.

Mixed Reality in 3D

Aufgrund der Mischung von realen und virtuellen Akteuren in der Umgebung wird auch von Mixed Reality gesprochen.  Die Magic Bench schafft eine Bühne mit einem Vordergrund und Hintergrund, mit den Zuschauern die auf der Magic Bench sitzen mittendrin. Die gemischte Wirklichkeitserfahrung wird erst ausgelöst, wenn wenigstens eine Person auf der Bank sitzt.

Großes Forschungsteam

Die Magic Bench war die Arbeit eines großen Teams von Disney Research Wissenschaftlern. Zusätzlich zu Mahler umfasst es Kyna McIntosh, John Mars, James Krahe, Jim McCann, Alexander Rivera, Jake Marsico, Ali Israr und Shawn Lawson.

Video: Disney Magic Bench

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!