Die Luft ist raus: Luftlose Reifen von Goodyear für selbstfahrende Fahrzeuge

Abbildung des Roboters vor der Universität
Der Starship-Roboter lässt sich mit seinen sechs luftlosen Goodyear-Reifen noch effizienter betreiben. Quelle: corporate.goodyear.com

Der amerikanische Reifenproduzent Goodyear hat ein selbstfahrendes Fahrzeug  mit luftlosen Reifen ausgestattet. Dadurch sollen nicht nur der Wartungsaufwand verringert und die Standhaftigkeit erhöht werden, sondern eine nachhaltigere Alternative zu den bisherigen Pneus geboten werden.

Einsatz auf selbstfahrenden Starship-Robotern

Starship-Fahrzeuge sind autonome Roboter, welche Lebensmittel und diversere andere Güter innerhalb von kleinen Strecken von A nach B transportieren. Dabei wird keinerlei menschliche Arbeitskraft benötigt. Sowohl der Transport selbst, als auch das Beladen und Endladen funktionieren komplett automatisiert. Bis heute wurden so mehr als zwei Millionen Lieferungen durchgeführt.

Damit die Flotte des Unternehmens noch effizienter funktionieren kann, müssen Standzeiten für Wartung oder das Auswechseln von Komponenten, so gering wie möglich gehalten werden.

Da ist der luftlose Reifen von Goodyear ein passendes Add-on für die Fahrzeuge. Er bietet im Vergleich zu den herkömmlichen, mit Luft befüllten, Reifen nicht nur eine längere Lebensdauer, sondern ist auch deutlich wartungsarmer. Luftbefüllungen oder Plattfüße gehören mit ihm der Vergangenheit an.

Erste Feldtests an Universität

Abbildung des Roboters vor der Universtität
Auf dem Campus der Bowling Green State University absolviert das autonome Fahrzeug seinen Feldtest. Quelle: corporate.goodyear.com

Starship und Goodyear haben zusammen eine Feldtestphase an der Bowling Green State University in Ohio gestartet. Dort transportieren die, mit luftlosen Reifen ausgestatteten Roboterfahrzeuge, Essensbestellungen, Lebensmittel oder Bücher über den Campus.

Die ersten Daten aus dem Testlauf sind vielversprechend. Die Auswertungen von Brems- und Vibrationsdämpfung sowie der Laufflächenabnutzung, zeigen eine effizientere Nutzung der Reifen im Vergleich mit den luftbefüllten Ausführungen. Somit sollten die angestrebten Kosteneinsparungen und die damit verbundene Effizienzsteigerung umsetzbar sein.

Quelle: corporate.goodyear.com

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner