Canon XF705 für den professionellen Kameramann

Canon Camcorder XF705 (Foto: Canon)
Canon Camcorder XF705 (Foto: Canon)

Canon hat die neueste Ergänzung seiner XF Camcorder-Reihe vorgestellt – den XF705. Ausgestattet mit dem Format der nächsten Generation, XF-HEVC, überzeugt der XF705 mit 4K UHD 50p und 4:2:2 10-Bit-Aufzeichnung auf SD-Karten sowie beeindruckender Bildqualität mit extremer Detailgenauigkeit.

Die Kombination aus 1,0-Zoll-Typ CMOS-Sensor und DIGIC DV6 Prozessor sorgt beim Canon XF705 Camcorder für verbessertes Rauschverhalten, höhere Empfindlichkeit und eine kinoreife Schärfentiefe. Mit vielen erweiterten HDR-Funktionen – darunter eine 12G-SDI Schnittstelle und IP-Streaming – ist der XF705 in der Lage, bestehende UHD-HDR Produktionsabläufe zu revolutionieren.

Vielseitige Dateiformate optimieren Workflows

XF-HEVC wurde von Canon basierend auf der Videokompression des High Efficiency Video Codec (HEVC) und dem Industriestandard Material eXchange Format (MXF), entwickelt. HEVC bietet eine neuere Kodierungstechnologie an, die etwa doppelt so effizient ist wie das herkömmliche H.264/AVC. Durch den Einsatz von XF-HEVC optimiert der XF705 die Verarbeitung von 4K UHD-Daten und bietet die Möglichkeit, 4K-Material in UHD 50p 4:2:2 in 10-Bit-Farbtiefe direkt auf SD-Karte aufzuzeichnen.

Mit umfangreichen HDR-Assistenzfunktionen

Der XF705 bietet die Möglichkeit, HDR Daten intern sowohl im Hybrid Log Gamma (HLG) als auch im Perceptual Quantisation (PQ) HDR-Format aufzuzeichnen. Der Canon Camcorder verfügt außerdem über viele HDR-Assistenzfunktionen, die den Anwender bei der Belichtungssteuerung unterstützen. Während der internen Aufzeichnung einer HDR-Datei auf SD-Karte kann der XF705 das SDR-Signal zeitgleich ausgeben. Dies ermöglicht eine simultane HDR/SDR-Produktion. Eine fortschrittliche 12G-SDI Schnittstelle überträgt das hochwertige und unkomprimierte UHD 50p-Signal über nur ein einziges SDI-Kabel. Der XF705 kann auch 4K UHD HDR im HEVC-Format über ein Netzwerk streamen. So ist der XF705 ideal für Broadcast- und Videoproduktionsanwendungen und erfüllt die Wünsche aller, die 4K UHD HDR-Videos in einem optimierten Produktionsablauf aufnehmen möchten.

Für professionelle Drehs ohne Kompromisse

Um die präzise Fokussierung mit dem größeren 1,0-Zoll-Typ CMOS-Sensor zu vereinfachen, verfügt der XF705 auch über den einzigartigen Canon Dual Pixel CMOS AF. Dies ermöglicht einen präzisen und schnellen Autofokus mit Touch-Fokus-Steuerung, Gesichtserkennung und Objektverfolgung.

Der Dual Pixel Focus Guide bietet auch eine visuelle Unterstützung bei der manuellen Fokussierung in schwierigen Motivsituationen. Jede Bilderfassung hängt von einem exzellenten optischen System ab – der XF705 bietet nicht nur in dieser Hinsicht eine hohe Vielseitigkeit bei einfacher Bedienung. Er verfügt über ein 4K-Objektiv der Canon L Serie mit 15-fachen optischem Zoom mit 25,5 mm Weitwinkel, einer Lichtstärke von 1:2,8 und leistungsstarkem Bildstabilisator – für maximale Kontrolle bei der Aufzeichnung in 4K UHD. Das Objektiv vefügt über drei unabhängige Steuerringe mit Endanschlägen – der Camcorder bietet somit das Leistungsniveau, das Profis erwarten.

Canon Camcorder XF705 – Technische Daten

  • UHD/50p 4:2:2 10-Bit-Unterstützung mit XF-HEVC
  • Einfacher HDR-Workflow
  • Fortschrittliches 12G-SDI- und IP-Streaming
  • Präziser und zuverlässiger Dual Pixel CMOS AF
  • Weitwinkelobjektiv der L Serie mit 15-fach optischem Zoom

Preise und Verfügbarkeit

Der Canon XF705 soll ab Januar 2019 zum Preis von 6.999 EUR inkl. MwSt. vefügbar sein (Irrtümer und Änderungen vorbehalten Stand: September 2018).

Video: Canon Camcorder XF705

Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!